Ukraine-Flüchtlinge in Berlin

Ukraine-Flüchtlinge am Berliner Hauptbahnhof.

Ukraine-Flüchtlinge am Berliner Hauptbahnhof.

Foto: Reto Klar / FUNKE Foto Services

Seit Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine sind in Berlin Zehntausende Flüchtlinge angekommen. Oft kommen die Ukraine-Flüchtlinge am Berliner Hauptbahnhof an, auch der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) in Westend ist in Berlin ein erstes Ziel.

Freiwillige Helfer versuchen, den Flüchtlingen aus den Kriegsgebieten Unterkünfte zu organisieren oder sie bei der Weiterreise zu unterstützen. Der Berliner Senat hat an der Oranienburger Straße 127 in Reinickendorf ein Ankunftszentrum errichtet und baut weitere Notunterkünfte auf, zum Beispiel im ehemaligen Flughafen Tegel und im ehemaligen Schönefeld-Terminal am Flughafen BER.

Berlinerinnen und Berliner engagieren sich in der Flüchtlingshilfe, ob durch Sachspenden, Geldspenden oder ehrenamtliche Tätigkeiten. Viele haben zudem privat Unterkünfte für Flüchtlinge zur Verfügung gestellt.

Erfahren Sie hier alles über die Lage der Flüchtlinge aus der Ukraine in Berlin.

Verwandte Themen: