Adventszeit

Das sind die fünf besten Weihnachtsmärkte in Lichtenberg

In Lichtenberg werden auch in diesem Jahr wieder viele kleine Weihnachtsmärkte veranstaltet – zum Verweilen bei Punsch und Lagerfeuer.

Unter dem Motto „Die Welt zu Hause in Karlshorst“ lädt das iKARUS Stadtteilzentrum Lichtenberg-Süd am 7. und 8. Dezember zum Weihnachtsmarkt ein

Unter dem Motto „Die Welt zu Hause in Karlshorst“ lädt das iKARUS Stadtteilzentrum Lichtenberg-Süd am 7. und 8. Dezember zum Weihnachtsmarkt ein

Foto: iKARUS Stadtteilzentrum

Berlin.  In Lichtenberg laden viele kleine familiäre Weihnachtsmärkte zum Verweilen bei Punsch und Lagerfeuer ein. Auch vor historischer Kulisse kommt Weihnachtsstimmung auf. Nicht fehlen darf in diesem Jahr der Große Berliner Weihnachtsmarkt an der Allee, der nach dem Unglück am vergangenen Wochenende wieder geöffnet hat. Die Berliner Morgenpost stellt fünf weihnachtliche Märkte im Bezirk vor.

Lichtermarkt am Rathaus Lichtenberg

Rund um das Lichtenberger Rathaus lädt das Bezirksamt traditionell am ersten Advent zum Weihnachtsmarkt ein. So kommen auch dieses Jahr am 1. Dezember wieder Lichtenberger an der Möllendorffstraße 6 zusammen.

Vereine, Schulen und Senioreneinrichtungen verkaufen vorwiegend Selbstgefertigtes und weihnachtliches Gebäck. Für weitere Speisen und warme Getränke ist gesorgt.

Lichtermarkt am Rathaus Lichtenberg: geöffnet 1. Dezember, 13 bis 19 Uhr, Adresse: Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin, Anfahrt: Mit den Straßenbahnlinien 16 und M13 bis Rathaus Lichtenberg oder mit der S-Bahn S41, S8, S85, S9 und S42 sowie der U-Bahn U5 bis S+U Frankfurter Allee, Parkplätze begrenzt vorhanden, Eintritt frei.

Lesen Sie auch: Was Sie über die Berliner Weihnachtsmärkte wissen müssen

Karlshorster Weihnachtsmarkt

Unter dem Motto „Die Welt zu Hause in Karlshorst“ lädt das iKARUS Stadtteilzentrum Lichtenberg-Süd am 7. und 8. Dezember zum Weihnachtsmarkt ein. Auf dem Johannes-Fest-Platz und im Kulturhaus Karlshorst werden heimische wie internationale weihnachtliche Speisen angeboten und den Besuchern die Festbräuche anderer Kulturen nähergebracht.

Ein Bühnen- und Bastelprogramm sorgt auch bei den kleinen Gästen für Unterhaltung.

Karlshorster Weihnachtsmarkt: geöffnet 7. und 8. Dezember, Sonnabend von 13 bis 22 Uhr, Sonntag von 13 bis 19 Uhr, Adresse: Ehrenfelsstraße 7,10318 Berlin, Anfahrt: Mit der S-Bahn S3, den Buslinien 296 und 396 sowie den Straßenbahnlinien 27, 37 und M17 bis S Karlshorst, Parkplätze begrenzt vorhanden, Eintritt frei.

Adventsmarkt im Schloss Hohenschönhausen

Vor dieser Kulisse kommt Weihnachtsstimmung auf: Im barocken Schloss Hohenschönhausen, Hauptstraße 44, findet am 7. Dezember von 13 bis 18 Uhr ein Adventsmarkt statt.

Lokale Vereine, Schulen und Kirchen bieten Weihnachtsgeschenke an Marktständen an, warme Getränke stehen bereit. In der benachbarten Taborkirche wird am Abend ein weihnachtliches Konzert gegeben.

Adventsmarkt im Schloss Hohenschönhausen: geöffnet 7. Dezember, 13 bis 18 Uhr, Adresse: Hauptstraße 44, 13053 Berlin, Anfahrt: Mit den Buslinien 256 und 294 sowie den Straßenbahnlinien M5 und 17 bis Hauptstraße/Rhinstraße, Parkplätze begrenzt vorhanden, Eintritt frei.

Lesen Sie auch: Weihnachtsmärkte - So schützen Sie sich vor Taschendieben

Malchower Weihnachtsmarkt

Die Naturschutzstation Malchow lädt am 8. Dezember von 12 bis 18 Uhr zu einem eintägigen Weihnachtsmarkt in die Dorfstraße 35 ein. Auf dem historischen Hof stöbern Besucher durch regionale Verkaufsstände. Essen und Getränke bietet das hofeigene Storchencafé an.

Im Alten Stall können kleine Besucher basteln und Kerzen drehen. Musikalisch untermalt wird der Markt vom Posaunenchor der Dorfkirche.

Malchower Weihnachtsmarkt: geöffnet 8. Dezember, 12 bis 18 Uhr, Adresse: Dorfstraße 35, 13051 Berlin, Anfahrt: Mit den Buslinien 269 und 398 bis Alt-Kaulsdorf/Chemnitzer Straße, Parkplätze begrenzt vorhanden, Eintritt frei.

Großer Berliner Weihnachtsmarkt an der Allee

Wer es weniger besinnlich und eher rasant mag, ist auf dem großen Weihnachtsmarkt an der Landsberger Allee 364 richtig. Noch bis zum 29. Dezember können Erwachsene wie Kinder täglich (außer an Heiligabend) Fahrspaß erleben.

Mutige steigen auf das hohe Kettenkarussell oder in die dieses Jahr zum ersten Mal aufgebaute Geisterbahn „Haunted Castle“, während Kinder sich auf Karussells und Mini-Achterbahnen vergnügen.

Großer Berliner Weihnachtsmarkt an der Allee: geöffnet bis 29. Dezember, montags bis donnerstags von 14 bis 22 Uhr, freitags und sonnabends von 14 bis 22.30 Uhr, sonntags von 12 bis 21.30 Uhr, Adresse: Landsberger Allee 364, 10365 Berlin, Anfahrt: Mit den Straßenbahnlinien 16, 27, M4, M5, M6 und M17 bis Landsberger Allee/Rhinstraße, Parkplätze begrenzt vorhanden, Eintritt frei, mittwochs ermäßigte Preise auf Fahrgeschäfte.

Im Überblick: Weihnachtsmärkte in Berlin: Alle Adressen und Öffnungszeiten

Lesen Sie auch: