Berlin. Das ist das vorläufige Endergebnis der Berlin-Wahl in Pankow. Welche Direktkandidaten ziehen ins Abgeordnetenhaus ein? Ein Überblick.

  • Nach der Berlin-Wahl 2023 steht das vorläufige Endergebnis für Pankow fest
  • Wer zieht für den Bezirk ins Abgeordnetenhaus ein? Wie lief die Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung?
  • Alle Zahlen im Überblick

Welche Parteien haben bei der Berlin-Wahl 2023 in Pankow die meisten Stimmen erhalten? Welche Kandidatinnen und Kandidaten ziehen direkt ins Abgeordnetenhaus ein? Was ist das Ergebnis bei der Wahl der Bezirksverordnetenversammlung (BVV)? Alle Informationen zum Wahlergebnis in Berlin-Pankow finden Sie hier: Erststimmen, Zweitstimmen, Wahlsiegerinnen und Wahlsieger in de Wahlkreisen und das Ergebnis zur Wahl der Bezirksverordnetenversammlung. Das ist das vorläufige Endergebnis.

Berlin-Wahl 2023: Erststimmen und Zweitstimmen in den Wahlkreisen in der Übersicht

+++ Alle Ergebnisse auf einer Karte, Wahlbeteiligung, Hochburgen und Auswertungen: die wichtigsten Zahlen zur Berlin-Wahl 2023 finden Sie hier! +++

Berlin-Wahl 2023: Wahlergebnis in Pankow – Erststimme für die Wahl zum Abgeordnetenhaus

Welche Direktkandidatinnen und Direktkandidaten haben bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus in den neun Wahlkreisen von Pankow gewonnen? Das ist das vorläufige Endergebnis.

WahlkreisWahlsiegerin/WahlsiegerStimmanteil
Berlin-Pankow 1Johannes Kraft (CDU)41,6 Prozent
Berlin-Pankow 2Lars Bocian (CDU)31,4 Prozent
Berlin-Pankow 3Oda Hassepaß (Grüne)24,7 Prozent
Berlin-Pankow 4Dirk Stettner (CDU)30,2 Prozent
Berlin-Pankow 5Louis Krüger (Grüne)22,2 Prozent
Berlin-Pankow 6Andreas Otto (Grüne)41,7 Prozent
Berlin-Pankow 7Julia Schneider (Grüne)30,9 Prozent
Berlin-Pankow 8Daniela Billig (Grüne)37,2 Prozent
Berlin-Pankow 9Tino Schopf (SPD)25,6 Prozent

vorläufiges Endergebnis

Berlin-Wahl 2023: Wahlergebnis in Pankow – Zweitstimme bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus

Wie sieht das Zweitstimmen-Ergebnis bei der Abgeordnetenhauswahl in Pankow aus? Welche Partei hat in dem Bezirk die meisten Stimmen erhalten? Hier der Überblick:

ParteiStimmanteil
CDU21,5 Prozent
SPD16,2 Prozent
Grüne22,5 Prozent
Linke16,2 Prozent
AfD9,5 Prozent
FDP3,9 Prozent
Sonstige10,2 Prozent

vorläufiges Endergebnis

Berlin-Wahl 2023: Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in Pankow – das Ergebnis

Welche Partei hat bei der Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in Pankow die meisten Stimmen erhalten? Den Überblick erhalten Sie hier:

ParteiStimmanteil
SPD14,8 Prozent (-5,3)
CDU20,3 Prozent (+7,5)
Grüne23,8 Prozent (+3,2)
Linke17,9 Prozent (-3,2)
AfD9,4 Prozent (-3,9)
FDP3,7 Prozent (-0,2)
Sonstige10,2 Prozent (+1,9)

vorläufiges Endergebnis, Veränderungen im Vergleich zu 2016

Im Vorfeld der Berlin-Wahl 2023 hatte es Diskussionen über die Bedeutung der BVV-Wahlen gegeben. Das Problem: Bezirksbürgermeisterinnen und Bezirksbürgermeister sowie die Bezirksstadträte sind nach der Pannen-Wahl 2021 als Beamte auf Zeit ernannt worden - für die Dauer der Legislaturperiode.

Da es sich um eine Wiederholungswahl und keine Neuwahl handelt, beginnt laut Verfassungsgericht mit der Wahlwiederholung keine neue Legislaturperiode. Die Mitglieder der Bezirksämter bleiben also voraussichtlich bis zum planmäßigen Ende der Legislaturperiode 2026 im Amt - es sei denn, sie werden mit einer Zweidrittelmehrheit in der BVV abgewählt.