Best of Berlin

Beste Kneipen und Lokale in Berlin - 10 Tipps

| Lesedauer: 6 Minuten
Jacek Slaski
Tradition in Prenzlauer Berg: das „Metzer Eck“.

Tradition in Prenzlauer Berg: das „Metzer Eck“.

Foto: Imago/Manja Elsässer

Gute Kneipen in Berlin sind nicht einfach zu finden. 10 Empfehlungen für die besten Kneipen in Berlin.

Berlin. "Die kleine Kneipe in unserer Straße" besang schon Peter Alexander in einem berühmten Schlager. Auch in Berlin gibt es natürlich Kneipen, mit gute gezapftem Bier, der Molle, und anständiger Hausmannskost. Wir verraten Ihnen eine Auswahl der besten Kneipen in Berlin, 10 Top-Adressen für Gemütlichkeit.

Die besten Kneipen in Charlottenburg

  • Charlottenburg: "Wilhelm Hoeck" - Nach der Oper auf eine Bratwurst
    Eine ehrwürdige Kneipe, in der es sich auch hervorragend speisen lässt: Wie wäre es mit der Hoeck’schen Bratwurst nach eigener Rezeptur? Für die Speisen wie Klopse, Kohlroulade und Bulette werden regionale und saisonale Produkte verwendet. Es lohnt sich also ein Besuch in der Alt-Berliner Kneipe, um den Abend nach einer Vorstellung in der unweit gelegenen Deutschen Oper ausklingen zu lassen.
    Wilhelm Hoeck Wilmersdorfer Str. 49, Charlottenburg, Tel. 34 50 98 48, tägl. 11–0 Uhr, www.wilhelm-hoeck.de

  • Charlottenburg: "Diener Tattersall": Altehrwürdiger Prominententreff

    Der Name des mehr als 100 Jahre alten Lokals stammt von dem Boxer Franz Diener. Der kaufte das Restaurant und machte diesen Ort zum Nachkriegstreffpunkt für Kunstschaffende, Sportler und Journalisten. Davon zeugen zahlreiche signierte Fotos an den Wänden. Mit Glück trifft man hier immer noch Prominenz, die sich an deutscher, pfälzischer und öster­reichischer Hausmannskost erfreut.
    Diener Tattersall Grolmanstr. 47, Charlottenburg, Tel. 881 53 29, Mo.–Sbd. ab 18 Uhr, www.diener-berlin.de

Kneipen und Lokale in Schöneberg

  • Schöneberg: "Möve im Felsenkeller" - Viel Tradition, viel Gemütlichkeit
    Der „Felsenkeller“ ist eine Institution. Die Einrichtung ist seit Jahrzehnten dieselbe und verleiht dem stets gut besuchten, schlauchförmigen Lokal ein besonderes Flair. Serviert werden Fassbiere, perfekt gezapft, dazu gutbürgerliche Deftigkeiten wie Linseneintopf mit ­Wiener Würstchen, Bulette mit Brot oder Kartoffelsalat mit Würstchen.
    Möve im Felsenkeller Akazienstr. 2, Schöneberg, Tel. 781 34 47, Mo.–Sbd. 16–1 Uhr, moeve-im-felsenkeller.9gg.de
  • Schöneberg: "Leydicke" - Fruchtweine, Liköre und Schnäpse bei „Leydicke“
    Vor mehr als 140 Jahren gründeten die Brüder Emil und Max Leydicke eine Likör- und Fruchtsaftfabrik und kurz darauf eine Weinprobierstube. Viele gebürtige West-Berliner haben dort ihre ersten Erfahrungen mit hausgemachten Fruchtweinen, Likören und Schnäpsen gemacht. Passend dazu die auf der Internetseite abgedruckte Haushymne: „My Oh My“ der britischen Band Slade.
    E. & M. Leydicke Mansteinstr. 4, Schöneberg, Tel. 216 29 73, tgl. 19–1 Uhr, www.leydicke.com

Essen und Trinken in Berlin - Lesen Sie auch:

Beste Kneipen und Lokale Berlin - Hier gibt es sie in Kreuzberg

  • Kreuzberg: "Max und Moritz" - Schwoofen im alten Ballsaal
    Eine Adresse für Freunde von Alt-Berliner Spezialitäten in entsprechender Wirtshausatmosphäre. Das „Max und ­Moritz“ hat sogar einen Ballsaal und lädt ein zu Musik und Tanz sowie verschiedenen Veranstaltungen. Von der Einrichtung ist seit der Eröffnung 1902 viel erhalten geblieben – richtig authentisch also. Unser Probiertipp: Eisbein ist in dieser ­Institution eine Wucht.
    Max und Moritz Oranienstr. 162, Kreuzberg, Tel. 695 159 11, Mi.–So. 18–23 Uhr, www.maxundmoritzberlin.de

  • Kreuzberg: "Yorckschlösschen" - Jazz, Blues und Soul

    Das „Yorckschlösschen“ ist eine echte Traditionskneipe. Im Sommer lockt der romantische Biergarten, es lässt sich aber auch gut im urigen Inneren sitzen. Die Alt-Berliner Kneipe ist vor allem für ihre Musik bekannt: mehrmals die Woche finden Jazz-, Blues-, Swing- und Soul-Konzerte statt.
    Yorckschlösschen Yorckstr. 15, Kreuzberg, Tel. 215 80 70, tgl. ab 18 Uhr, Küche bis 22 Uhr, www.yorckschloesschen.de

Prenzlauer Berg

  • Prenzlauer Berg: "Metzer Eck" - Schwarzbier und Hackepeterstulle
    Das "Metzer Eck" ist eine urige Eckkneipe mit guter Kiezmischung und fünf Biersorten vom Fass (darunter ein Schwarzbier), einem großen Biergarten und separatem Raucherraum. Zu essen gibt es im „Metzer Eck“ deftige Berliner Küche wie Buletten oder Hackepeterstulle.
    Metzer Eck Metzer Str. 33, Prenzlauer Berg, Tel. 442 76 56, Mo.–Sbd. 16–23.30 Uhr, www.metzer-eck.de

Wilmersdorf

  • Wilmersdorf: "Xantener Eck" - Hier locken Königsberger Klopse
    Das „Xantener Eck“ ist ein uriges Kneipen-Restaurant mit gutbürgerlicher Berliner Küche und deftigen Gerichten wie Königsberger Klopsen, Kalbsleber mit Zwiebeln und Äpfeln sowie Kohlroulade mit Speckstippe. Zudem werden verschiedene Biere frisch gezapft.
    Xantener Eck Xantener Str. 1, Wilmersdorf, Tel. 883 90 14, tgl. 16–22 Uhr, www.das-xantener-eck.de

Kneipen und Lokale in Berlin-Mitte

  • Mitte: "Zur letzten Instanz" - 400 Jahre Kneipentradition
    Mit Traditionslokalen ist das so eine Sache. Allzu oft wird die Historie zum Anlass genommen, es mit der Qualität heute nicht mehr allzu ernst zu nehmen. Anders in der „Letzten Instanz“: In diesem im Jahr 1621 wurzelnden Lokal schmecken Haxe, Kalbsleber und Quiche zeitgenössisch gut. Deshalb und wegen ihrer langen Tradition darf diese Alt-Berliner Kneipe in unserer Liste nicht fehlen.
    Zur letzten Instanz Waisenstr. 14–16, Mitte, Tel. 242 55 28, Do.–Di. ab 12 Uhr, werktags 15-17.30 Uhr Küchenpause, www.zurletzteninstanz.com

  • Mitte: "Sophieneck" - Ein Ruhepol an der Großen Hamburger Straße

    In bester Lage in Mitte treffen sich Berliner und Touristen in der gemütlichen Schank- und Speisewirtschaft „Sophieneck“, um in Alt-Berliner Atmosphäre Bauernfrühstück, Eisbein oder Bulette zu essen. Beliebt sind auch die saisonalen Angebote wie Spargel und Pfifferlinge. Im Sommer können Gäste ihr Bier an den Tischen auf dem Bürgersteig genießen.
    Sophieneck Große Hamburger Str. 37, Mitte, Tel. 283 40 65, Di.–Do. ab 17 Uhr, Fr.–So. ab 12 Uhr, www.sophieneck-berlin.de

Noch mehr Tipps aus Berlin: