Best of Berlin

Konditorei in Berlin - 10 großartige Top-Adressen

| Lesedauer: 6 Minuten
Clemens Niedenthal
Meisterhaft gestaltete Torten gibt es in der „Dilekerei“.

Meisterhaft gestaltete Torten gibt es in der „Dilekerei“.

Foto: Melek Özdemir

Eine gute Konditorei in Berlin ist viel wert. Wir verraten Top-Adressen für Konditoreien in Berlin mit himmlische Torten und delikaten Keksen.

Berlin. Eine Konditorei ist der ideale Ort für alle Süßschnäbel. Und es gibt sie noch: beste Konditoreien und Patisserien - auch in Berlin. Menschen mit Lust auf Süßes dürften auf Konditoreien in Berlin stehen: Nur hier bekommt man kunstvolle Torten, saftige Kuchen, knusprige Kekse oder feinste Pralinés. Berlin vereint zahlreiche großartige Konditoreien. Wir stellen eine Auswahl an Konditoreien vor, die durch ihre Handwerkskunst überzeugen und eine Kaloriensünde wert sind.

Konditorei in Berlin - diese haben wir aufgeführt:

  1. Steglitz: Konditorei Rabien
  2. Tiergarten: Konditorei Buchqwald
  3. Mitte: Canal Berlin
  4. Mitte: Du Bonheur
  5. Mitte: Princess Cheesecake
  6. Kreuzberg: Latodolce
  7. Kreuzberg: Salon Sucré
  8. Kreuzberg: Pastel del Nata
  9. Prenzlauer Berg: Jubel
  10. Wedding: Dilekerei
  11. Neukölln: Café Two and Two
  • Steglitz: Konditorei Rabien

    Auch schon vor der Pandemie bildeten sich vor der „Konditorei Rabien“ am Wochenende lange Schlangen. Hat man erst einmal den Laden betreten, wundert es nicht: Die Auswahl an Torten und Törtchen ist imposant, eine Entscheidung fällt schwer. Bekannt ist das aus Potsdam stammende Traditionsgeschäft durch Ernst Rabien, der einst Hofkonditor in Potsdam war und besonders durch seine feinen Baumkuchen bekannt wurde.
    Konditorei Rabien
    Adresse: Klingsorstr. 13, Steglitz
    Öffnungszeiten: Mo.–Sbd. 10–18 Uhr, So. 12–18 Uhr, Café zurzeit geschlossen.
    Telefon: 91 65 95
    Website: www.rabien-berlin.de
  • Tiergarten: Konditorei Buchwald
    Das Rezept ist ein Familiengeheimnis, das Konditormeisterin Andrea Tönges in der fünften Generation hütet. Es gibt Baumkuchen nach Cottbusser Art mit viel Marzipan – die Baumkuchen-Bäckerei wurde 1852 in Cottbus gegründet –, traditionellen Baumkuchen mit Zuckerguss und dunklen mit Kuvertüre. Aber keine Sorge: Eine breite Tortenauswahl wird ebenfalls angeboten.
    Adresse: Bartningallee 29, Tiergarten
    Öffnungszeiten: tgl. 12–19 Uhr
    Telefon: 391 59 31
    Website: www.konditorei-buchwald.de
  • Mitte: „Canal Berlin“

    Gefüllt mit luftiger Mousse oder intensiver Pistaziencreme aus Sizilien, Maracuja oder hausgemachtem Karamell, liebevoll dekoriert mit Schokoladenganache, Blüten und Früchten gehören die Eclairs von Daniela Canal zu dem besten, was Naschkatzen in Berlin genießen können. Berühmt ist das Geschäft aber durch die Eiskreationen. Die Eclairs sind ganzjährig in der Filiale in der Linienstraße 54 erhältlich.
    Adresse: Rosenthaler Str. 40/41, im Hof I der Hackeschen Höfe, Mitte
    Öffnungszeiten: Mi.–Sa. 12–19 Uhr, So., 12-18 Uhr
    Website: www.canal.berlin
  • Mitte: Du Bonheur

    Dinkelmehl – das ist das Geheim­nis der Patisserie von Anna Plagens, die ihr Handwerk im ­Elsass und in Paris gelernt hat. ­Allerfeinste und meisterhafte französische Kuchen-, Torten- und Törtchen-Kreatio­nen kommen aus der Backstube an der Brunnenstraße. Der Name des Ladens – „du bonheur“ heißt auf Französisch „vom Glück“ – ist ein gutes Omen für diese Zeit.
    Adresse: Brunnenstr. 39, Mitte
    Öffnungszeiten: Do.+Fr. 9–19 Uhr, Sbd.+So. 9–18 Uhr
    Telefon: 56 59 19 55
    Website: www.dubonheur.de
  • Mitte: Princess Cheesecake
    Entgegen ihrem englischen Namen arbeitet die Tortenmanufaktur nur regional. Eier, Milch, Quark, Beeren – alles aus Brandenburg. Weltläufig sind hingegen die Käsekuchenvariationen. Vom Philadelphia Cheese Cake bis zur Käse-­Zitronen-Tarte werden landestypische Feinheiten geschmackssicher durchdekliniert. Eine weitere Filiale befindet sich an der Knesebeckstraße in Charlottenburg.
    Adresse: Tucholskystr. 37, Mitte und Knesebeckstraße 32, Charlottenburg
    Öffnungszeiten: tgl. 10–20 Uhr
    Telefon: 28 09 27 60 (Kreuzberg) und 88 62 58 70 (Charlottenburg)
    Website: www.princess-cheesecake.de
  • Kreuzberg: Latodolce
    In der „gläsernen Patisserie“ von Natalia Giordano stellt Patissier ­Alfredo süße Köstlichkeiten en miniature wie kleine Törtchen und „Icing Cakes“ her. Außerdem bietet sie Lunchboxen mit einer Auswahl an zarten Petit Fours, frischen Brioche und Croissants oder auch Tartelettes, typisch italienischen Keksen und traditionellen Süßwaren in weißen Schachteln zum Mitnehmen.
    Adresse: Graefestr. 11, Kreuzberg
    Öffnungszeiten: tgl. 10–18 Uhr
    Telefon: 0173/593 75 73 oder 92 27 42 74
    Website: latodolce.de
  • Kreuzberg: Salon Sucré
    Solche Backkunst findet man sonst nur in Frankreich: Der französische Patissier Eric Muller backt im „Salon Sucré“ am Ende der Görlitzer Straße allerfeinste Croissants, Tartes, Quiches, ­Eclairs, Canelés bordelais und Mille-­Feuilles – jeden Tag frisch und umwerfend gut. Seinen Brioches sagt man gar nach, sie seien die besten, die man in Berlin bekommen kann.
    Adresse: Görlitzer Str. 32a, Kreuzberg
    Öffnungszeiten: Fr.–So. 10–17 Uhr
    Telefon: Tel. 612 27 13
    Website: www.salonsucre.de
  • Kreuzberg: Pastel de Nata
    Neben dem namensgebenden Pastel de Nata bietet diese portugiesisch- griechische Backstube eine schöne Auswahl an anderen süßen und salzigen Leckereien, etwa die Pastel de Noz, Blätterteigtörtchen mit herrlicher Nuss-Zucker-Füllung. Neben dem Kreuzberger Café gibt es noch, und das schon deutlich länger, die Backstube an der Dunckerstraße in Prenzlauer Berg.
    Adresse: Wrangelstr. 44, Kreuzberg
    Öffnungszeiten: Mo.–So. 8.30–18 Uhr
    Telefon: 34 62 22 30
    Website: www.bekarei.com


  • Prenzlauer Berg: Jubel

    Früher war hier eine Metzgerei, heute zaubern Kai Michels und Lucie Friedrichs filigrane Tartelettes, Cupcakes und Törtchen. Und die sehen beeindruckend aus. Beide lernten das Patisserie-Handwerk in der Sternegastronomie. Vor Ort gibt es zu den kleinen Kunstwerken noch einen sehr guten Kaffee. In diesen Tagen aber nur zum Mitnehmen.
    Adresse: Hufelandstr. 10, Prenzlauer Berg
    Öffnungszeiten: Di.–So. 11–18 Uhr
    Telefon: 552 161 50
    Website: www.jubel.berlin
  • Wedding: Dilekerei
    Kekse mit zarten Malereien, Torten wie aus dem Bilderbuch: Dilek Topkaras Kreationen sind nun wirklich fast zu schön, um probiert zu werden. Fast. Denn es wäre zu schade, diese mehrstöckigen, saftigen Sahnetorten nicht zu probieren. Topkara ist eigentlich Lebensmitteltechnologin und hat bei einem Forschungsaufenthalt in England die Liebe zur Praxis, genauer gesagt zur gehobenen Tortenkunst, entdeckt.
    Adresse: Eulerstr. 11b, Wedding
    Öffnungszeiten: So. 12–18 Uhr
    Website: www.dilekerei.com
  • Neukölln: Café Two and Two
    Paris trifft auf Tokio mitten in Berlin, Papeterie trifft auf Patisserie im Café: Das „Two and Two“ in Neukölln unterscheidet sich wohltuend durch das Konzept von anderen Kaffeestuben. Das franko-japanische Joint Venture kombiniert die Genusstraditionen der beiden Länder zu einem wunderbaren Ganzen. Empfehlenswert: die Cannelés und die Financiers mit Match.
    Adresse: Pannierstr. 6, Neukölln
    Öffnungszeiten: Do.-Di., 11–17 Uhr
    Telefon: 53 79 15 78
    Website: www.twoandtwoberlin.com

Best of Berlin - So lernen Sie Berlins schönste Seiten kennen: