Übernahme

6Wunderkinder schluckt und schließt Moped

Wunderlist-Macher übernehmen und integrieren die Messaging-Technologie des Berliner Start-ups. Der Dienst selbst wird zum Jahresende eingestellt.

Foto: Jürgen Stüber

Berlin – Der Wunderlist-Macher 6Wunderkinder übernimmt den Berliner Messaging-Dienst Moped. Das teilte Moped in seinem Unternehmensblog mit. Mit dem Zukauf verleibt sich 6Wunderkinder die Moped-Technologie ein, der Dienst selbst soll zum Jahresende eingestellt werden, teilte Moped mit. Bisherigen Nutzern soll angeboten werden, zu Wunderlist zu wechseln.

Das Team um Moped-Gründer Schuyler Deerman hatte seit der Gründung 2012 eine Messaging-Plattform entwickelt, die sich vor allem für Arbeitsteams und Unternehmen, aber auch für die private Nutzung eignet: mit der Integration fremder Dienste, eingebetteten Links und Medien, Echtzeit-Synchronisation auf mobilen und stationären Geräten, E-Mail-Integration, Gruppen und Galerien.

Damit ergänzt sie 6Wunderkinders Wunderlist. „The acquisition allows us to further cement Wunderlist as the one place to host all communication around your to-dos, whether it be real time conversations, files, notes or assigned tasks“, teilte 6Wunderkinder auf Anfrage des Branchendienstes TNW mit.

Bei der Internetplattform handelt es sich um einen Planer für tägliche Aufgaben, der für Einzelpersonen kostenfrei erhältlich ist. Die Pro-Version für Teamarbeiter kostet monatlich 4,49 Euro. Darüber hinaus gibt es eine Pro-Version für Unternehmen. Nach eigenen Angaben hat Wunderlist derzeit mehr als 6 Millionen Nutzer, mehr als 50.000 zahlen. 6Wunderkinder-Gründer Christian Reber hat als Ziel ausgegeben, 100 Millionen Nutzer zu erreichen.

Die Akquisition vereinfacht hat sicherlich, dass der Wagnisfinanzierer Earlybird an beiden Unternehmen beteiligt ist. Unter Earlybirds Führung hatten Investoren im vergangenen Sommer rund eine Million Euro in Moped investiert. Mitte November hatte Earlybird zusammen mit dem US-Wagnisfinanzierer Sequoia 19 Millionen Dollar in 6Wunderkinder gepumpt.