Kreditvergleich

Einmal im Jahr ist die Schufa-Auskunft kostenlos

Wer einen Kredit aufnimmt, sollte erfragen, wie hoch sein Schufa-Score ist, um nicht zu hohe Zinsen zahlen zu müssen. Eine Auskunft ist gratis.

Berlin. Nicht jeder Verbraucher kommt im Laufe seines Lebens mit der Schufa in Kontakt. Aber wer einen Kredit aufnehmen will, sollte seinen Schufa-Score kennen, denn von ihm hängt der Zinssatz des Kredits ab. Was viele nicht wissen: Eine Schufaanfrage pro Jahr ist kostenlos.

So erhält man eine kostenlose Auskunft

Wer auf meineschufa.de Auskunft über sich einholen will, landet auf der Startseite direkt auf ein 24,95 Euro-Angebot, mit dem das Unternehmen für ihre Bonitätsauskunft wirbt. Die meisten Verbraucher benötigen aber nur eine einmalige Auskunft (beispielsweise für die Aufnahme eines Autokredits oder als Nachweis für einen neuen Vermieter). Bevor man die knapp 25 Euro teure Auskunft tätigt, sollte man auf der Seite nach der kostenlosen Auskunft Ausschau halten.

Denn einmal im Jahr steht jedem Verbraucher eine kostenlose Auskunft gesetzlich zu - so besagt es die „Datenübersicht nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz“. In dieser Auskunft erfährt man, woher die gesammelten Daten stammen und an wen sie weitergeleitet wurden.

Wer sich das Formular herunterlädt, sollte nur die Angaben zu seiner Person ausfüllen - die "sonstigen Angaben" sind für eine Auskunft nicht notwendig. Danach sollte man seinen Personalausweis oder Reisepass kopieren und postalisch an die Schufa schicken. Nach etwa sechs Wochen sollten Verbraucher dann Post von ihrer zuständigen Schufa erhalten haben.

Wer aktuell auf der Suche nach einem Raten-, Auto- oder Ablösekredit ist, sollte einen Vergleich durchführen, denn es gibt erhebliche Unterschiede bei der Vielzahl der kreditgebenden Banken. Manchmal kann es auch günstiger sein, den gewünschten Kredit bei der eigenen Hausbank zu beantragen.

Weitere Nachrichten zum Thema.

Anzeige

Hier geht es zu einem Ratenkreditrechner.