Bundestagswahl

Wahlkreis Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf - Stimmzettel

Foto: Reto Klar

Bundestagswahl 2013: Hier finden Sie den interaktiven Stimmzettel des Wahlkreises 80 Charlottenburg-Wilmersdorf mit allen Kandidaten und Abgeordneten.

Wer das Direktmandat im Wahlkreis Charlottenburg-Wilmersdorf (ohne Charlottenburg-Nord) holt, wird wieder spannend. Bei der letzten Bundestagswahl konnte sich die Sozialdemokratin Petra Merkel knapp mit 32 Prozent durchsetzen; es war ihre dritte gewonnene Wahl hintereinander.

In diesem Jahr wird die SPD durch Ülker Radziwill vertreten, derzeit zuständig für Sozialfragen im Abgeordnetenhaus. Schärfster Konkurrent wird Klaus-Dieter Gröhler von der CDU, Bezirksstadtrat für Bürgerdienste und stellvertretender Bürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf. Beide Kandidaten sind nicht über Landeslisten abgesichert.

Zu den Wahlkreisen, in denen sich die Grünen gute Chancen ausrechnen, weiter nach vorne zu kommen, zählt Charlottenburg-Wilmersdorf. Kandidatin Lisa Paus hatte schon bei der letzten Wahl 18 Prozent der Stimmen gewonnen und ist in diesem Jahr mit Platz drei auf der Landesliste abgesichert.

Die City West erholt sich langsam von schwächelnden Jahren

Im diesem Westberliner Wahlkreis leben 286.477 Einwohner, davon sind 195.857 Menschen (68,4 Prozent) wahlberechtigt. Er gilt als gutbürgerlich und relativ wohlhabend, zwei Universitäten haben hier ihren Sitz und das Hotelgewerbe ist stark vertreten.

Die City West rund um den Kurfürstendamm erholt sich langsam von vorgegangenen schwächelnden Jahren, als sich das Interesse vom Westen in den boomenden Osten der Stadt verlagerte. 2013 eröffneten am Kudamm Zoofenster, Waldorf Astoria und ein Apple-Flagshipstore, um nur einige zu nennen.

Wie sich Berlins berühmtester Boulevard entwickelt und wie der Bezirk dem Mangel an günstigen Wohnungen entgegenwirken will, sind wichtige Wahlkampfthemen in Charlottenburg-Wilmersdorf.

>>>> Hier finden Sie weitere Infos sowie den interaktiven Stimmzettel zum Wahlkreis Charlottenburg-Wilmersdorf.