Festnahmen in Berlin

Männer belästigen Frauen am Pariser Platz

Foto: Paul Zinken / dpa

Die Berliner Polizei hat am Pariser Platz zwei Männer aus Pakistan vorläufig festgenommen. Sie hatten mehrere fremde Frauen umarmt.

Zwei Männer haben am Montag in Mitte mehrere Frauen belästigt. Sie wurden vorläufig festgenommen. Ein Polizist hatte beobachtet, wie die Männer gegen 20 Uhr am Pariser Platz Frauen umarmten beziehungsweise versuchten, die Frauen zu umarmen.

Die Frauen rissen sich von den Männern los und entfernten sich. Kurz darauf sah der Beamte, dass sich ein Verdächtiger einer Frau näherte, die auf dem Platz hockte. Er griff der Frau an die Wade und streichelte sie. Die Frau sprang auf und lief weg.

Wie die Polizei erst auf Anfrage bestätigte, kommen die beiden 25 und 29 Jahre alten Männer ursprünglich aus Pakistan. Der jüngere sei ohne festen Wohnsitz. Der 29-Jährige lebt in einer Flüchtlingsunterkunft. Die Polizei gab die Herkunft erst auf Anfrage bekannt, da sie die Nationalität nicht im direkten Zusammenhang mit der Tat stehe.

Der Polizist rief Verstärkung und nahm gemeinsam mit weiteren Kollegen die beiden Männer fest. Nach Feststellung ihrer Personalien durften sie wieder gehen. Die betroffenen Frauen sind bislang unbekannt.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter