Internetcafe in Peking
17:23
Internet

Chinas große Firewall leitet Netzverkehr in die Irre

Unliebsame Webinhalte will Peking unzugänglich machen – und leitet um. Dabei passierte wohl ein Programmierfehler. Zum Teil landete massenhaft Onlineverkehr auf einem polnischen Reiseblog. mehr...

Playstation und Xbox
17:08
Spielkonsolen

Playstation, Xbox und Wii - Konsolen sollen Strom sparen

Der Betrieb von Spielekonsolen soll sparsamer werden. Jetzt hat die EU-Kommission eine freiwillige Selbstverpflichtung der Hersteller beschlossen. Das Spielen selbst ist davon aber ausgeschlossen. mehr...


Hier sah noch alles gut aus: der Start der Progress-Versorgungskapsel am 28. April in Baikonur
17:03
Versorgungskapsel

Russischer "ISS"-Frachter torkelt um die Erde

Sie hat Wasser, Kleidung und eine russische Flagge an Bord. Doch sie wird ihr Ziel wohl nie erreichen: Eine Progress-Kapsel ist auf dem Flug zur "ISS" ins Taumeln geraten. mehr...


Die Veränderung der Bevölkerungsstruktur
17:02
Bevölkerung

Nur die Rente mit 74 kann Deutschland noch helfen

Deutschland verliert bis 2060 bis zu 13 Millionen Einwohner. Auch mit mehr Zuwanderung und höheren Geburtenraten altert Deutschland weiter. Womöglich bleiben nur radikale politische Lösungen. mehr...


Ein Fisch schwimmt neben einer weggeworfenen Plastiktüte im Roten Meer
16:34
Gesetzentwurf

EU verbietet kostenlose Plastiktüten ab 2018

Die EU will die Umwelt besser vor Plastikmüll schützen. In drei Jahren sollen Einzelhändler keine kostenlosen Tragetaschen mehr herausgeben dürfen. Zudem wird der Verbrauch pro Bürger rationiert. mehr...


Der Ex-Chef der Deutschen Bank, Josef Ackermann (Mitte), im Gerichtssaal. Hinter ihm steht der heutige Co-Chef des Geldhauses, Jürgen Fitschen
14:35
Deutsche Bank

"Geht es noch, Frau Staatsanwältin?"

Seite um Seite verlas die Staatsanwältin im Kirch-Prozess die Vorwürfe – bis Richter Noll sie unterbrach. Die Angeklagten Fitschen, Ackermann und Breuer blieben reglos. Nur bei einer Passage nicht. mehr...

Oft Gegenspieler statt Verhandlungspartner: Eurogruppenchef Dijsselbloem (l.) und Griechenlands Finanzminister Varoufakis
17:16
Eurogruppenchef

"Die griechische Regierung hat sich verzockt"

In einer Sondersitzung mit seinem Finanzteam erarbeitet der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras ein Reformgesetz. Die Euro-Partner zweifeln, allen voran Eurogruppenchef Jereon Dijsselbloem. mehr...


Euro-Breakup-Index für Griechenland. Quelle: Bloomberg, Sentix
12:52
Euro-Breakup-Index

Jeder zweite Profi-Investor rechnet mit Grexit

Laut einer Umfrage in über 20 Ländern erwartet rund die Hälfte der Investoren einen Euro-Abschied Griechenlands. Die Beteuerungen der Politik und auch die rechtliche Lage werden nicht ernst genommen. mehr...


Der frühere Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann (vorne) und sein Nachfolger Jürgen Fitschen (hinten rechts) bei der Verhandlung in München
13:44
Kirch-Prozess

Angeklagte der Deutschen Bank verfolgten "Tatplan"

Der Prozess gegen die Führungsriege der Deutschen Bank hat begonnen. Die Staatsanwältin warf Jürgen Fitschen und seinen Vorgängern vor, das Gericht im Streit mit den Kirch-Erben getäuscht zu haben. mehr...


Facebook-Chef Mark Zuckerberg stellt im März Neuerungen des Messengers vor
11:27
Skype-Konkurrenz

Facebook führt Videoanrufe im Messenger ein

Die Nutzer von Facebooks Chat-Dienst Messenger sollen künftig auch Videoanrufe tätigen können. Das soziale Netzwerk ermöglicht den Service zunächst in 18 Ländern. Deutschland ist noch nicht dabei. mehr...


Er wird den Prozess gegen einige der prominentesten Banker Deutschlands leiten: Richter Peter Noll, hier zu Beginn der Verhandlung gegen Bernie Ecclestone
12:08
Peter Noll

Der Mann, der über Jürgen Fitschen richtet

Einst Ecclestone und Gribkowsky, jetzt Fitschen und Ackermann: Richter Peter Noll kennt sich mit XXL-Prozessen gegen Reiche aus. Seine eigene Welt ist ganz anders als die, die er vor Gericht erlebt. mehr...


Fernsehgerät des fränkischen Fernseh- und Blitzgeräte-Herstellers Metz: Er darf unter chinesischer Fahne weiter machen
11:19
Traditionsmarke

Chinesen retten deutschen TV-Geräte-Bauer Metz

Der insolvente Fernseherhersteller Metz ist gerettet: Skyworth, Branchenführer aus China, kauft die Traditionsmarke aus Zirndorf. Die Asiaten wollen Metz als Ausgangspunkt für ihre Expansion nutzen. mehr...

Zeitung heute Nachrichtenarchiv »
Top Wirtschaft Artikel
Berliner Morgenpost interaktiv
Bundestagsmandat.pngInteraktiv
Fall Edathy

Alle Mandatsverzichte

Abgeordnete, die den Bundestag vorzeitig verlassen.Zur interaktiven Grafik

thumb.jpegInteraktiv
Mauerfall

Die Narbe der Stadt

1989 und heute - Was von der Mauer geblieben ist.Zur Web-Reportage

thumb.jpgBerlin
25 Jahre Mauerfall

Zugezogene und Berliner

Wer kam, wer ging, wer heute hier wohntZur interaktiven Anwendung »

Bildschirmfoto 2014-06-12 um 01.47.52.pngInteraktiv
Europawahl-Karte

So hat Ihr Kiez gewählt

Europawahl-Ergebnis auf Wahlkiez-EbeneZur interaktiven Karte

Weitere Interaktive Themen
Europawahl-Karte

So hat Ihr Kiez gewählt

Europawahl-Ergebnis auf Wahlkiez-EbeneZur interaktiven Karte

Wahlkarte

Tempelhofer Feld - Alle Stimmen, alle Kieze

Berlin-Karte zum Tempelhof-VolksentscheidZur interaktiven Karte


Apple
11:14
Elektronikkonzern

Apples Abhängigkeit vom iPhone wird zur Gefahr

Mehr als 61 Millionen iPhones hat Apple im ersten Quartal verkauft – zwei Drittel aller Umsätze sind dem Smartphone zuzurechnen und auch der neue Rekord. Dennoch reagiert die Börse mäßig begeistert. mehr...


Muss sie künftig mehr Europa wagen? Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker
12:50
Euro-Krise

"Grexit" würde Deutschland in Europa degradieren

Sollte Griechenland aus dem Euro austreten, müssen die restlichen Euro-Länder umso enger zusammenrücken. Dafür werden drastische Maßnahmen nötig sein, über die sich Berlin nicht freuen dürfte. mehr...

Rentner
15:04
Bevölkerungsprognose

Bis 2060 verliert Deutschland 13 Millionen Einwohner

Trotz Zuwanderung wird die Bevölkerung in Deutschland abnehmen. Im Jahr 2060 wird die Bundesrepublik statt heute 81 laut Statistischem Bundesamt nur noch 68 bis 73 Millionen Einwohner haben. mehr...


Nur die wenigsten Verkäufer legen bei der Schlüsselübergabe auch den Energiepass bei
10:11
Immobilien

Niemand kontrolliert den Energieausweis für Häuser

Seit rund einem Jahr müssen Verkäufer einer Immobilie oder Vermieter einer Wohnung Käufer oder Mieter über den energetischen Zustand aufklären. Doch in keinem Bundesland wird das kontrolliert. mehr...


Mercedes-Benz-Werk in Sindelfingen: Hier werden Fahrzeuge der S-Klasse gefertigt
09:10
Autokonzern

Daimler steigert Gewinn dank Modelloffensive

Gute Geschäfte mit Kompaktwagen und sportlichen Geländewagen haben Daimler im vergangenen Jahr einen Gewinn von mehr als zwei Milliarden Euro beschert. Sorgen bereitet aber der Markt in Lateinamerika. mehr...

Top Video

Eine SpaceX-Rakete hat einen Satelliten für Turkmenistan ins All gebracht. Es ist der erste Satellit für das zentralasiatische Land. Das Gerät wog rund 4,5 Tonnen und startete aus dem US-Bundesstaat…mehr »

Top Bilder
Grafik des Tages

Wo Firmen besonders schnell surfen

Ferdinand Piëch

Der Abgang des kühlen Ingenieurs der Macht

Essen

So sieht die Ernährung der Deutschen aus

Jugendbauhütten

Weitere Nachrichten aus "Wirtschaft"

Hacker

Computerviren stecken schon in ganz neuer Hardware

Von Thomas Jüngling

Schon in neu gekauften Smartphones oder Festplatten können digitale Schädlinge verpackt sein. Einmal freigelassen, infizieren sie in Sekunden ihre Umgebung. Diese Hersteller sind besonders gefährdet. mehr...

15:04
Dell

Das Dell Venue 8 7840 führt die 8-Zoll-Klasse an

Von Ingolf Leschke

Kaum einer weiß, dass Dell auch Tablets produziert. Mit dem Venue 8 7840 soll sich das ändern. Im Test überzeugte das Gerät mit einem grandiosen Bildschirm und hohem Tempo. Es hat aber auch Schwächen. mehr...

08:48

Dunkle Wolken über dem französischen Atomkraftwerk in Dampierre-en-Burly. Frankreichs Atombranche erlebt seit Fukushima schwere Zeiten, das Vorzeigeunternehmen Areva steckt deshalb in großen Schwierigkeiten

Der tiefe Sturz der französischen Nuklear-Legende

Von Gesche Wüpper, Paris

Kaum ein Land schwört so auf Atomstrom wie Frankreich. Der Nuklearkonzern Areva war der Stolz einer Nation. Fukushima änderte alles. Kann nur eine bisher undenkbare Partnerschaft die Firma retten? mehr...

12:10

Apple

Apple sitzt auf einem 193,5-Milliarden-Geldberg

Das iPhone ist Apples Gelddruckmaschine: Weil der Absatz der Smartphones im ersten Quartal um 40 Prozent zulegte, stieg auch der Gewinn kräftig auf 13 Milliarden Dollar. Nur eine Schwachstelle bleibt. mehr...

09:56
Tsipras

Tsipras bringt griechisches Spar-Referendum ins Spiel

Im Streit um Reformen im von der Pleite bedrohten Griechenland erwartet Regierungschef Tsipras bis "spätestens nächste Woche" eine Einigung mit der EU. Zugleich baut er eine neue Drohkulisse auf. mehr...

13:57

Eine Chipstüte kann zwar nicht wirklich sprechen. Doch sie kann davon berichten, was andere gesagt haben

Neue Videotechnik nutzt jeden Gegenstand als Wanze

Von Thomas Jüngling

Töne erzeugen Schwingungen, und sie lassen Gegenstände minimal vibrieren. Eine neue Technik aus Harvard kann in jedem Video diese Schwingungen auswerten und so beispielsweise Gespräche rekonstruieren. mehr...

08:29

Beträge bis zu 200 Euro werden im Monat am häufigsten zurückgelegt

So gehen die Deutschen mit ihrem Geld um

Von Karsten Seibel

Die Deutschen sparen gern für neue Möbel oder ein Auto. Erst dann folgt die Altersvorsorge. Darüber hinaus bringt der "Sparerkompass 2015" ganz neue Erkenntnisse über die Rollen von Mann und Frau. mehr...

09:01

Drei Deutsche-Bank-Chefs aus unterschiedlichen Epochen: Rolf Breuer, Josef Ackermann und Jürgen Fitschen müssen sich vor Gericht verantworten

Heute kommen die Deutschbanker vor Gericht

Fitschen, Ackermann, Breuer: Ein aktiver und zwei ehemalige Chefs der Deutschen Bank treffen sich vor dem Landgericht München. Die Anklage wirft ihnen versuchten Prozessbetrug im Fall Kirch vor. mehr...

07:18

Die Frauenquote trägt ihre Handschrift: Familienministerin Manuela Schwesig und Justizminister Heiko Maas (beide SPD): Die beiden fotografieren die Abstimmung zur Quote am 6. März 2015 im Bundestag

Viele Dax-Konzerne ignorieren Frauenquote noch

Von Carsten Dierig

Ab 2016 müssen die meisten börsennotierten Konzerne eine Frauenquote von 30 Prozent in den Aufsichtsräten erreichen. Der Weg dahin ist für viele Firmen steinig – VW hat damit ein besonderes Problem. mehr...

15:26
Ferdinand Piech

Die rasante Demontage des Ferdinand Piëch

Von Nikolaus Doll

Ferdinand Piëch hat seine Aufsichtsratsmandate im VW-Reich niedergelegt. Es war ein schneller Absturz, doch vollständig entmachtet ist Piëch nicht. Wie er dem Konzern noch gefährlich werden kann. mehr...

27.04.2015
Erfolgs-Apfel

Starker iPhone-Absatz lässt Apple-Kasse klingeln

Apples iPhone verkauft sich auch nach dem Weihnachtsgeschäft stark. Im vergangenen Quartal stieg der Absatz im Jahresvergleich um 40 Prozent auf knapp 61,2 Millionen Geräte. mehr...

27.04.2015
Kind in einer Kita

In Kitas droht deutschlandweit ein unbefristeter Streik

Ab Ende nächster Woche droht in deutschen Kindertagesstätten ein unbefristeter Streik der Erzieher. Die Gewerkschaft Verdi erklärte die Tarifverhandlungen für gescheitert. mehr...

27.04.2015

Erzieher von Kindergärten und Horten in Jena bei einer Streikkundgebung (23. April 2015). Nachdem Ver.di die Erzieher-Tarifverhandlungen für gescheitert erklärt hat, drohen neue Streiks

Ab nächster Woche drohen unbefristete Kita-Streiks

Ver.di hat die Tarifverhandlungen für Erzieher und Sozialarbeiter für gescheitert erklärt. Ab Ende nächster Woche könnte es in Kindertagesstätten einen unbefristeten Streik der Erzieher geben. mehr...

27.04.2015

Die Zentrale der Commerzbank im Hintergrund: Das Unternehmen gibt neue Aktien aus

Commerzbank will mit Blitzaktion Kapital aufstocken

Die Commerzbank besorgt sich frisches Kapital. Durch die Ausgabe neuer Aktien sollen 1,4 Milliarden Euro erlöst werden. Damit soll die dünne Eigenkapitaldecke der Geschäftsbank aufgepolstert werden. mehr...

27.04.2015

Beliebteste Arbeitgeber

Das sind Deutschlands beliebteste Arbeitgeber

Von Stephan Maaß

Welche Firmen sind bei Uni-Absolventen besonders begehrt? Die eindeutige Antwort: Autobauer. Sie belegen erstmals die ersten fünf Plätze. Nicht besonders originell – aber karrieretechnisch klug. mehr...

27.04.2015

Junge Leidtragende politischer Umwälzungen (v. l.): Vertriebene deutsche Kinder aus Westpolen im Jahr 1948, ein irakisches Mädchen, das vor dem Terror des Islamischen Staats geflohen ist, und ein Mädchen, das nach einem Bootsunglück vor Malta von Soldaten gerettet worden ist

"Mit der Akzeptanz Fremder gibt es immer Probleme"

Gibt es eine Parallele zwischen der Vertreibung nach 1945 und der aktuellen Flüchtlingsproblematik? Teilweise, sagt Historiker Andreas Kossert. Er warnt aber vor übereilten Schlüssen. mehr...

27.04.2015

Syntagma-Platz in Athen: Griechenland wartet auf eine Entscheidung – und mit ihm die gesamte Euro-Zone

Griechenland bewegt sich. Oder auch nicht

Von Jan Dams und Martin Greive

Griechenland hat immer wieder versprochen, eine Liste mit Reformen vorzulegen. Jetzt soll Alexis Tsipras eine neue Aufstellung zugesagt haben, die harte Einschnitte vorsieht. Doch ob das stimmt? mehr...

27.04.2015

Der griechische Finanzminister Janis Varoufakis nimmt den stellvertretenden Außenminister Euclid Tsakalotos (rechts) auf seinem Motorrad mit: Tsakalotos soll ein Gremium koordinieren, das mit den Geldgebern verhandelt

Tsipras baut seine Krisen-Mannschaft um

Alexis Tsipras hat seinem in die Kritik geratenen Finanzminister Varoufakis das Vertrauen ausgesprochen. In den Verhandlungen mit den Geldgebern rückt allerdings ein anderer Ökonom ins Rampenlicht. mehr...

27.04.2015

Viele Teilzeitkräfte würden gerne mehr arbeiten

Jeder vierte Teilzeitbeschäftigte will mehr arbeiten

Teilzeit ist in vielen EU-Ländern offenbar keine selbst gewählte Entscheidung. Besonders die Südeuropäer würden lieber mehr arbeiten. Ein ausgesprochenes Teilzeitvolk dagegen sind die Niederländer. mehr...

27.04.2015

Mitarbeiter der Postbank vor der Zentrale der Deutschen Bank

Postbank-Mitarbeiter bekommen zwei Prozent mehr Geld

Tausende Mitarbeiter der Postbank haben nach den Verkaufsplänen der Deutschen Bank um ihren Job gebangt. Ein neuer Tarifabschluss nimmt ihnen zumindest vorerst diese Sorge – und garantiert mehr Lohn. mehr...

27.04.2015

Das Bankenviertel Canary Wharf in London. Die Attraktivität des Finanzplatzes lässt nach – manches Institut blickt inzwischen verstärkt nach Asien

Warum die Liebe der Banken zu London verblasst

Von Nina Trentmann, London

London ist der größte Finanzplatz in Europa, nirgends fühlten sich Banken jahrzehntelang wohler. Nun aber ärgern sie sich über Vorschriften, Steuern – und eine unkalkulierbare politische Frage. mehr...

27.04.2015

Der ehemalige Arcandor-Chef Thomas Middelhoff

Middelhoff muss weiter auf seine Freilassung warten

Der ehemalige Topmanager Thomas Middelhoff darf das Gefängnis noch nicht verlassen. Bislang hat das Landgericht Essen die dafür nötige Kaution von fast 900.000 Euro noch nicht erhalten. mehr...

27.04.2015
Greek President Pavlopoulos speaks during a news conference with Egypt's President Sisi in Cairo

Griechischer Präsident bringt Den Haag ins Spiel

Eine Pfändung deutschen Eigentums im Streit über Reparationsforderungen für NS-Verbrechen schließt der griechische Präsident aus. Stattdessen denkt Pavlopoulos über den Internationalen Gerichtshof… mehr...

27.04.2015
Top 200 der Berliner Wirtschaft

Das sind Berlins 200 größte Unternehmen

Wer stellt ein? Welche Branche ist besonders gewachsen? Und was erwarten die Unternehmen für 2015. Die komplette Liste die Top 200 der Berliner Wirtschaft. mehr...

27.04.2015

Premierminister David Cameron hat für den Fall seiner Wiederwahl ein Referendum über den EU-Verbleib in Aussicht gestellt

EU-Austritt würde Briten 313 Milliarden kosten

Bei der kommenden Wahl stellen die Briten die Weichen für den EU-Verbleib ihres Landes. Eine Studie hat nun belegt: Ein "Brexit" käme Großbritannien teuer zu stehen. mehr...

27.04.2015

Der gestempelte Schriftzug Hartz IV

Betreuungskosten für Hartz IV auf Rekordhoch

Für die Betreuung von Hartz-IV-Beziehern hat der Bund laut einem Bericht vergangenes Jahr 4,7 Milliarden Euro ausgegeben – ein neuer Rekord. Fast 46.000 Jobcenter-Mitarbeiter sind für sie im Einsatz. mehr...

27.04.2015
Am Rande des EU-Gipfels vergangene Woche traf Tsipras die Kanzlerin. Am Sonntag sprachen der griechische Premier und Merkel dann am Telefon

Griechenlands Stunde der Wahrheit rückt bedrohlich nahe

Griechenland muss bis Donnerstag 1,5 Milliarden Euro aufbringen. Dann werden Gehälter für Staatsbedienstete und Altersrenten fällig. Die Verhandlungen mit den Partnerländern gehen am Telefon weiter. mehr...

27.04.2015

Die Zalando-Chefs David Schneider, Rubin Ritter und Robert Gentz stehen auf dem Dach des hauseigenen Technologiecenters in der Berliner Mollstraße

Die 200 größten Unternehmen Berlins stellen kräftig ein

Von Michael Gneuss und Katharina Lehmann

Bereits seit fünf Jahren wachsen die nach Beschäftigten größten Unternehmen der Stadt. An der Spitze steht die Deutsche Bahn. Neu unter den größten 20 Firmen ist der Onlinehändler Zalando. mehr...

27.04.2015

Berlin lockt mit seiner Internationalität zahlreiche Firmen und auch Fachkräfte aus dem Ausland an

Internationalität der Hauptstadt lockt Firmen an

Von Andrea von Gersdorff

Zunehmend ist Berlin ein Magnet für gut ausgebildete Akademiker aus dem Ausland. Das zieht wiederum Firmen an, die mehrsprachige Spezialisten suchen, etwa BASF, Eon und zahlreiche Gründer. mehr...

27.04.2015

Stefan Franzke, Berlins oberster Wirtschaftsförderer, steht in einem Büro der Vermarktungsgesellschaft Berlin Partner

"Talente, Technologie, Toleranz machen Berlin aus"

Von Björn Hartmann

Wirtschaftswachstum, sinkende Arbeitslosenzahlen, jede Menge junge Menschen aus dem, Ausland: Berlin zieht Arbeitskräfte an. Stefan Franzke, Berlins oberster Wirtschaftsförderer, erklärt, warum. mehr...

27.04.2015
Unser Service für Sie
Finden Sie Ihren Traumjob!
Mieten und Kaufen in Berlin und Umland
Suchen und Finden Sie Ihre Experten aus Berlin