Baufinanzierung

So gelangt man zum Eigenheim

Gerade in Zeiten sehr niedriger Bauzinsen ist eine möglichst lange Zinsbindung bei der Baufinanzierung sinnvoll. Aber ein Vergleich ist nötig!

Eine gründliche und sorgfältige Planung ist das A und O auf dem Weg zu einer passenden und günstigen Baufinanzierung.

Eine gründliche und sorgfältige Planung ist das A und O auf dem Weg zu einer passenden und günstigen Baufinanzierung.

Foto: iStock

Berlin. Wer träumt nicht von einem Eigenheim im Grünen? Für Hausbauer wird das eigene Haus oder die eigene Wohnung die größte Investition sein, die sie in ihrem Leben tätigen. Deswegen ist es umso wichtiger, sich bei der Baufinanzierung gut beraten zu lassen.

Eigenkapital sollte mindestens 20 % der Kosten abdecken

Bevor man sich entscheidet, ein Haus zu bauen, wenn man nicht über das nötige Geld verfügt, um es sofort bezahlen zu können, sollte man vorher genau wissen, wie viel Geld man monatlich für die Rückzahlung des Baukredits bzw. des Darlehens übrig hat.

Denn wer sein monatliches Budget nicht kennt, für den wird die Traumimmobilie vermutlich ein Luftschloss bleiben. Potenzielle Hausbauer sollten demnach vorab einen Finanzierungsplan erstellen. Und unbedingt daran denken, dass der Hausbau an sich nicht der einzige Kostenpunkt ist, sondern das auch Maklergebühren, Notarkosten und die Grunderwerbsteuer hinzukommen. Im Idealfall deckt das eigene Kapital die kompletten Nebenkosten sowie mindestens 20 Prozent des Kaufpreises ab.

Gerade in Zeiten sehr niedriger Bauzinsen ist eher eine möglichst lange Zinsbindung sinnvoll, um so lange wie möglich von den Niedrigzinsen zu profitieren. Man sollte zudem darauf achten, dass es jederzeit die Chance gibt, Sondertilgungen zu leisten, um die gesamten Kreditkosten und die Laufzeit idealerweise verringern zu können, sobald man etwas mehr Geld als erwartet zur Rückführung zur Verfügung hat.

Ein Rechenbeispiel*:

Darlehenssumme (=Nettodarlehensbetrag) 150.000 Euro
Auszahlung 100%
Zinsbindung 10 Jahre
Tilgung 1% p.a.
Fester Sollzins² 1,57% p.a.
Effektiver Jahreszins³ 2,04 % p.a.
Anfängliche monatliche Rate 321,25 Euro

Ein wichtiger Hinweis: Rund 80 Prozent der Baufinanzierungen im Zeitraum vom 1. November 2002 bis Juni 2010 enthielten fehlerhafte Widerrufsbelehrungen, berichtet das gemeinnützige Online-Verbrauchermagazin Finanztip.

Fazit: Eine optimale Beratung ist bei der Baufinanzierung absolut unerlässlich – wichtig ist es zudem, sich vorab zu informieren und unterschiedliche Baufinanzierungsangebote miteinander zu vergleichen.

*Dieses Rechenbeispiel unterstellt die Finanzierung von einem Darlehen bis 80% des Kaufpreises (Stand: 07. März 2016)

Weitere Nachrichten zum Thema.

Anzeige

Hier geht es zum Baufinanzierungsvergleich.