Kostenlose Kreditkarte

Kreditkarte: Bis zu sechs Monate zinsfrei

Kreditkarten werden immer beliebter, denn eine große Summe Bargeld im Portemonnaie zu haben ist für viele Verbraucher undenkbar.

Die meisten Kreditkarten bieten ihren Besitzern ein zinsfreies Zahlungsziel von vier Wochen. Es gibt aber eine Bank, die ihren Kunden sechs Monate keine Zinsen in Rechnung stellt.

Die meisten Kreditkarten bieten ihren Besitzern ein zinsfreies Zahlungsziel von vier Wochen. Es gibt aber eine Bank, die ihren Kunden sechs Monate keine Zinsen in Rechnung stellt.

Foto: iStock

Manche Käufe, sei es im Handel oder im Internet, bezahlt man mit der Kreditkarte. Dabei kann es sich um ein neues größeres Technikprodukt handeln, die nächste Reise mit der Liebsten oder ein neues Fahrrad für den Nachwuchs.

Zinsfreiheit bis zu sechs Monate

Es gibt viele kostenlose Kreditkarten auf dem Markt mit guten Konditionen. So fallen bei den meisten Karten im ersten und zweiten Jahr keine Kartengebühren an, Bargeldabhebungen sind teilweise im EU- als auch im außereuropäischen Ausland kostenlos oder sie beinhalten attraktive Zusatzversicherungen.

Die meisten Kreditkartenherausgeber gewähren ihren Kunden ein zinsfreies Zahlungsziel von bis zu vier Wochen. Aktuell bietet die Santander Bank als einzige Bank ihre Kreditkarte SunnyCard mit einem zinsfreien Zahlungsziel von sechs Monaten an. Wer also seine offene Kreditkartenabrechnung nicht auf einmal ausgleichen kann, zahlt keine Zinsen. Erst wenn das zinsfreie Zahlungsziel überschritten bzw. wenn die Ratenzahlung in Anspruch genommen wird, sind Zinsen von 10,39 Prozent p.a. fällig (das entspricht einem e­ffektiven Jahreszins von 10,90 Prozent bei einem Verfügungsrahmen von 2.000 Euro).

Ein Manko hat die Sunnycard des spanischen Anbieters Santander: Für Bargeldabhebungen im Nicht-EU-Land fallen 3,50 Prozent Zinsen an (mindestens aber 5,75 Euro). Ausgleichend ist hier aber die hohe Akzeptanzrate von weltweit 35 Millionen Stellen zu erwähnen.

Weitere Nachrichten zum Thema.