Fernverkehr

Die Bahn will im ICE Wlan und Filme bieten - wie im Fernbus

Die Bahn hat viele Fahrgäste an Fernbusse verloren. Die bieten Gratis-WLAN und Filme zur Unterhaltung. Künftig soll es solche Angebote auch im Zug geben. Die ICE-Flotte wird entsprechend ausgerüstet.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Die Deutsche Bahn will ihre gesamte ICE-Flotte ab dem kommenden Jahr mit neuen Unterhaltungsangeboten ausrüsten. Fahrgäste sollen künftig über das WLAN im Zug Filme, Podcasts und Spiele auf ihre Smartphones oder Computer herunterladen können, sagte eine Konzernsprecherin am Samstag.

Auch Informationen über den Standort und über Anschlussverbindungen des Zuges sollen verfügbar sein. Derzeit wird das Angebot in zwei Zügen getestet, noch in diesem Monat soll ein dritter dazukommen. Von 2015 an sollen dann nach und nach alle ICE mit den Unterhaltungs- und Informationssystemen ausgestattet werden.

Die Bahn hat derzeit mit der Konkurrenz durch die neuen Fernbus-Anbieter zu kämpfen. In deren Bussen ist Gratis-WLAN häufig Standard. Anbieter wie „Mein Fernbus“ bieten zudem via iPad abrufbare Entertainment-Angebote für die Fahrt. Damit können etwa Filme und Spiele genutzt werden. Jüngst hatte die Bahn bereits mit einem neuen Regionalzug auf die Konkurrenz reagiert und mit einem günstigeren Ticket die bei Fernbus-Kunden beliebte Verbindung Berlin-Hamburg gestärkt. Dieser Zug hält auch wieder am zuvor abgehängten Bahnhof Zoologischer Garten.