Dauerverlobte

Ferres und Maschmeyer verschieben Hochzeit

Als Dauerverlobte grüßen: Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer. Das Paar wollte eigentlich Ende März heiraten. Nun hat es die Hochzeit um Monate verschoben – zugunsten einer US-Karriere von Ferres.

Foto: Tobias Hase / dpa

Veronica Ferres (47) und Carsten Maschmeyer habe ihre Hochzeit verschoben. Statt Ende März dieses Jahres wollen die Schauspielerin und der Unternehmer nun erst im kommenden Jahr heiraten. Das erfuhr das Magazin „Gala“ von einer Quelle aus dem engen Umfeld der Schauspielerin. „Die beiden lieben sich heiß und innig“, sagte ein Freund, „aber sie haben beide so viele Termine, dass sie keine Möglichkeit sehen, noch in diesem Jahr zu heiraten“.

Maschmeyer hatte dem Magazin am Rande der Oscar-Verleihung in Los Angeles bereits gesagt, dass seine Verlobte in den USA sei, um mit Produzenten und Regisseuren zu sprechen, er selbst habe Termine bei Unternehmen im Silicon Valley. 30 Termine sollen es gewesen sein, die Ferres in den USA absolvierte.

Nun gehen die beruflichen Verpflichtungen also vor, eine kleine schlichte Hochzeit ohne viel Planungsaufwand ist offenbar nicht gewünscht. Also auf ein Neuest im kommenden Jahr.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen