Kontaktversuch mit Ashton Kutcher

Demi Moore bombadiert ihren Ex mit Liebesbriefen

Schauspielerin Demi Moore scheint nicht über die Trennung von Ashton Kutcher hinweg zu kommen. Momentan schreibt die Aktrice ihrem Noch-Gatten andauernd Liebesbriefe und hofft auf eine Wiedervereinigung.

Foto: dpa / dpa/DPA

Demi Moore (49) kann und will ihre Ehe mit Womanizer Ashton Kutcher (34) nicht aufgeben. Obwohl sie Ende Januar dieses Jahres nach einem Zusammenbruch per Rettungswagen ins Sherman Oaks Krankenhaus in Los Angeles gebracht werden musste und sich eigentlich mal mit sich selbst beschäftigen sollte, scheint die Aktrice die ganze Zeit nur an ihren Noch-Gatten zu denken. Nach Informationen des „NW“-Magazins schickt die Brünette dem „Two And A Half Men“-Star seit ihrem Aufenthalt in der Entzugsklinik „Cirque Lodge“ im US-Bundesstaat Utah regelmäßig Liebesbriefe und hofft auf ein Liebes-Comeback.

„Demi ist noch immer sehr in Ashton verliebt. Nach allem was passiert ist, denkt sie nach wie vor, dass sie Seelenverwandte sind. Und das Traurige ist, dass sie sich für alles die Schuld gibt. Sie hat ihm lange Briefe geschrieben und ihn gebeten, ihn zu verzeihen. Dabei sollte er derjenige sein, der sich entschuldigt“, so eine Quelle zu der Zeitschrift. Kutcher hatte seine 15 Jahre ältere Frau mit einer Jüngeren betrogen, Moore hatte daraufhin am 17. November vergangenen Jahres öffentlich die Trennung bekannt gegeben.

Inzwischen scheint jedoch das Thema Scheidung für die dreifache Mutter vom Tisch zu sein. Wie der Insider der Zeitschrift weiter berichtete, sei die 49-Jährige davon überzeugt, die perfekte Gattin sein zu können, sobald sie mit ihrer Therapie durch ist. Nun muss Demi nur noch Ashton davon überzeugen, denn der scheint seit dem Ehe-Aus seinen zweiten Frühling zu erleben und flirtet seitdem jede Nacht mit einer anderen Frau.