Spray-Aktion

Polizei nimmt Rapper Travie McCoy in Berlin fest

Der US-Rapper und Ex-Freund von Katy Perry, Travie McCoy ("Billionaire"), ist beim Graffiti-Sprayen an der East Side Gallery in Berlin erwischt worden. Der 29-Jährige hatte die Aktion per Twitter angekündigt.

Der 29 Jahre alte Sänger und ein 28-jähriger Amerikaner, der Schmiere gestanden hatte, wurden von Polizisten in der Nacht auf Donnerstag gegen 1 Uhr bei ihrer illegalen Aktion an der East Side Gallery im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg beobachtet und vorläufig festgenommen, teilte die Polizei mit. Gegen Zahlung einer Sicherheitsleistung von 1500 Euro kamen sie wieder frei. Ein Polizeisprecher sagt, der Rapper habe blaue Farbe auf vorhandene Bilder auf einem Reststück der Berliner Mauer gesprayt.

Die East Side Gallery ist mit 1,3 Kilometer eine der längsten Open-Air-Galerien der Welt. Bisher sind auf der Ostseite 106 Graffiti-Gemälde von Künstlern aus aller Welt aus der Zeit unmittelbar nach dem Mauerfall zu sehen. 2009 wurden 99 davon restauriert.

McCoy war am Mittwochabend im Berliner Club „Magnet“ aufgetreten. Der Ex-Freund von Popstar Katy Perry hatte die Spray-Aktion per Twitter angekündigt: „Die Berliner Mauer. Ich werde sie definitiv besteigen, bevor wir heute Nacht die Stadt verlassen.“ Er habe ein Beweis-Foto verschickt mit dem Kommentar: „Ich habe es euch gesagt! Ich musste es einfach tun, das war das Böse in mir. Jeder macht das.“

Travie McCoy ist Frontmann der Gym Class Heroes, die 2007 mit dem Song „Cupid's Chokehold“ auf Platz 1 der US-Single-Charts gelangten. Seine erste Solo-Single "Billionaire" mit Bruno Mars war ein Hit des Sommers 2010.

( dapd/sei )