Audiokommentar

Union lädt zum Hörspiel in die Alte Försterei

Neuigkeiten für Union-Fans mit Sehbehinderung: Ab dem kommenden Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf wird ein Audiokommentar die Zuschauer mit Informationen zum Spiel versorgen.

Mit einer technischen Neuerung wird der 1. FC Union ab dem kommenden Heimspiel gegen den Aufstiegskandidaten Fortuna Düsseldorf (19. November, 13 Uhr, Alte Försterei) aufwarten. Eine neue Blindenhöranlage soll die Spiele des Berliner Fußball-Zweitligisten an der Alten Försterei den Fans mit Sehbehinderung noch näher bringen. Bislang waren jene Zuschauer auf die Kommentare ihrer Begleitpersonen angewiesen.

Mit Hilfe eines Empfangsgerätes und des daran angeschlossenen Kopfhörers können sich Blinde und Sehbehinderte ab der Düsseldorf-Partie per Audiokommentar die Spielzüge von Torsten Mattuschka, Silvio und Co. erzählen lassen. Durch die Sendeanlage ist das Signal im gesamten Stadion empfangbar. „Wir haben bewusst darauf verzichtet, alle in einem Block unterzubringen, damit keiner auf seinen angestammten Platz im Stadion verzichten muss“, erklärte Christian Arbeit, Unions Medienbeauftragter. Seit gestern sind 30 mobile Empfangsgeräte verfügbar, die die Union-Heimspiele zum Hörspiel werden lassen. Zudem soll das neue Audioguide-System demnächst auch im Lernzentrum des Klubs verwendet werden.

„Nach ausgiebiger Testphase konnten wir dieses Projekt nun schnell realisieren. Die Nachfrage gibt es schon lange, nun haben wir endlich auch ein passendes Angebot“, kommentierte Unions Fanbeauftragter Lars Schnell.