Derby-Verletzung

Unions Parensen aus Klinik entlassen

Der im Stadtderby verletzte Mittelfeldspieler Michael Parensen vom 1. FC Union Berlin hat am Sonntagnachmittag das Krankenhaus verlassen können. Sein Einsatz im Freitag gegen Osnabrück ist wohl ausgeschlossen.

Foto: Bongarts/Getty Images / Bongarts/Getty Images/Getty

Nach einem Zusammenprall mit dem Herthaner Peter Niemeyer war Parensen bereits ach zwei Spielminuten benommen vom Spielfeld im Olympiastadion etragen worden und musste mit einem Schädel-Hirn-Trauma ersten Grades zur Überwachung in ein Berliner Krankenhaus gebracht werden.

Am Montag wird Parensen von Union-Mannschaftsarzt Tankred Haase weiter medizinisch versorgt werden. Parensens Einsatz am Freitag gegen den Vfl Osnabrück scheint nach derzeitigem Stand ausgeschlossen.