Transfers

Hertha BSC holt keine weiteren Spieler

Fußball-Bundesligist Hertha BSC verzichtet trotz der Verletzung von Christian Lell darauf, einen weiteren Spieler zu verpflichten. Juniorennationalspieler Alfredo Morales soll nun die Position des verletzten Außenverteidigers übernehmen.

Foto: dpa / dpa/DPA

Fußball-Bundesligist Hertha BSC verzichtet trotz der Verletzung von Christian Lell darauf, einen weiteren Spieler zu verpflichten. Lell, der rechte Außenverteidiger, laboriert seit dem vergangenen Dezember an muskulären Problemen im linken Oberschenkel. Auch nach diversen Untersuchungen ist offen, ob er an einem Faserriss oder im schlechtesten Fall an einem Muskelbündelriss leidet. Diese Verletzung hätte einen Ausfall von rund sechs Wochen zur Folge.

Die Position von Lell soll bis auf weiteres Alfredo Morales (21) übernehmen. Allerdings verfügt der Juniorennationalspieler über die Erfahrung von gerade 54 Bundesliga-Minuten.

Ohnehin hat Hertha BSC Verletzungsprobleme in der Defensive. Manndecker Christoph Janker wurde am vergangenen Wochenende wegen eines Bruchs des Jochbeinbogen operiert. Maik Franz fällt wegen eines Kreuzbandrisses für die gesamte Saison aus. Zusätzlich ist im nächsten Heimspiel gegen Hannover 96 am Sonnabend im Olympiastadion Abwehrchef Andre Mijatovic nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt.

Das ändert nichts daran, dass Hertha BSC unter Druck steht. Seit acht Spielen sind die Berliner ohne Sieg, in der Tabelle sind sie nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge auf Rang 15 abgerutscht. Keine leichte Aufgabe für den neuen Trainer Michael Skibbe.