Showtraining im Poststadion

700 Hertha-Fans feiern ihre Aufstiegshelden

Beim letzten Showtraining der Saison bittet Hertha seine Anhänger mit auf's größte Mannschaftsfoto der Klubgeschichte. Ab Donnerstag wird aber für das Top-Spiel gegen Augsburg ernsthaft trainiert.

Foto: dapd / dapd/DAPD

Pünktlich mit dem Ende der Arbeit kam der Regen. Doch was erst nach einem gewaltigen Guss aussah, endete dann doch nur mit ein paar Tropfen, die weder den Fans und auch nicht den Spielern von Hertha BSC die gute Laune verderben konnten. Statt wie sonst üblich auf dem Schenckendorff-Platz, kamen die Profis im Rahmen von „Hertha hautnah“ ein viertes Mal in dieser Saison direkt zu ihren Anhängern – diesmal ins Poststadion in Moabit, und in gewisser Weise war es die letzte Gelegenheit zum großen Miteinander – zumindest für all jene, die keine Karte haben für das mit 77.116 Zuschauern seit Wochen restlos ausverkaufte letzte Saisonspiel des Zweitliga-Meisters am Sonntag gegen den FC Augsburg.

An die 700 Sympathisanten der Blau-weißen verfolgten das gut einstündige Showtraining. Das heimliche Highlight des Nachmittags hatte aber schon vorher stattgefunden: Wer da war, durfte mit auf das vielleicht größte Mannschaftsfoto in der Geschichte von Hertha BSC. Bunt mischten sich die Fans mit den umjubelten Spielern des Bundesliga-Rückkehrers. „Es ist wirklich unglaublich, welche Begeisterung uns in dieser Saison entgegenschlägt“, sagte stellvertretend für das Team Kapitän Andre Mijatovic. Er gehörte bei der anschließenden Autogrammstunde neben dem brasilianischen Brüderpaar Raffael und Ronny zu den gefragtesten Akteuren.

Von Donnerstag an wird Trainer Markus Babbel seine Spieler wieder in voller Ernsthaftigkeit auf das 90-minütige Schaulaufen gegen Augsburg vorbereiten; es treffen in dieser Partie die besten Teams der Zweiten Liga aufeinander, die entsprechend auch beide schon als Aufsteiger feststehen. „Wir wollen unseren Fans natürlich noch mal eine Topleistung und gern auch einen Sieg schenken. Aber mal sehen, vielleicht wird es von beiden Seiten ein Spektakel“, sagt Shootingstar Pierre-Michel Lasogga.

Am Tag nach dem letzten Saisonspiel wird sich das Team am Montagabend auf der Mitgliederversammlung (19 Uhr, in der Messehalle 11.2 der Messe Berlin) ein letztes Mal den Fans präsentieren, ehe es anschließend zur gemeinsamen Meister-Sause an den Ballermann nach Mallorca geht.