Bundesliga

Hertha-Spieler Plattenhardt in Verkehrsunfall verwickelt

Schockmoment für Marvin Plattenhardt: Am Freitagvormittag wurde das Auto des Hertha-Verteidigers auf dem Weg zum Trainingsgelände gerammt. Die Folgen für Plattenhardt halten sich in Grenzen.

Foto: Mika Volkmann / pa

Marvin Plattenhardt hat anscheinend einen wachsamen Schutzengel. Am Freitagvormittag wurde das Auto des Hertha-Verteidigers auf dem Weg zum Training gerammt. Während das Fahrzeug schwer beschädigt wurde, blieb Plattenhardt unverletzt. „Ich habe mich beim Arzt durchchecken lassen“, sagte der 22-Jährige. „Es ist Gott sei Dank nichts passiert.“

Der Unfall ereignete sich an der Ecke Flatowallee und Jesse-Owens-Allee. Dort fuhr der Unfallverursacher in die hintere Hälfte der Fahrerseite. „Wir haben uns drei- oder viermal gedreht”, sagte Plattenhardt, der sich von einem Freund zum Olympiapark fahren ließ.

Am Vormittagstraining des Fußball-Bundesligisten nahm Plattenhardt infolge des Unfalls nicht teil. Derzeit lässt er sich in einem Krankenhaus untersuchen, um Folgeschäden auszuschließen.

>>> Immer Hertha - die Seite für alle Hertha-Fans <<<

Plattenhardt war vor Saisonbeginn vom 1. FC Nürnberg nach Berlin gewechselt. Am zweiten Spieltag wurde er im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen (Endstand 2:4) in der 66. Minute eingewechselt und kam somit zu seinem Pflichtspiel-Debüt für Hertha.