Kai-Pirinha

Das Geheimnis der Deutschland-WG

Lahm teilt sich eine WG mit Hummels und Müller, Klose wohnt mit Kroos und Schürrle zusammen. Reden will darüber keiner – außer Mustafi. Und unser WM-Blogger Kai Schiller.

Foto: pa/ZB/dpa ZB

Meine ersten WG-Partner hießen Alice, Lucia und Alessandra. In Lissabon haben wir zusammen für knapp ein halbes Jahr gewohnt. Dann, schon wieder in Hamburg, hieß mein Mitbewohner Herbert. Und auch Herbert war eine gute Wahl.

Warum ich das alles erzähle? Weil die Jungs von der Nationalmannschaft ein großes Geheimnis aus ihren Wohngemeinschaften im Campo Bahia machen. Jogi wohnt in einem Viererbungalow mit Hansi Flick, Oliver Bierhoff und Andreas Köpke. So viel wusste man schon.

Wie die Spieler aber zusammen wohnen, will und wollte einfach niemand verraten. Das sei Privatsache, sagte ein DFB-Sprecher. Das war es bei mir zwar auch, aber ein Geheimnis muss ich da trotzdem nicht daraus machen.

Unklare Abwasch-Situation

Ähnlich sah es glücklicherweise auch Shkodran Mustafi, mit dem ich mich gestern getroffen habe. Der frühere HSV-Profi zögerte keine Sekunde und verriet mir, dass er mit Roman Weidenfaller, Miroslav Klose, Mario Götze, Toni Kroos und André Schürrle zusammen wohne.

Besondere Aufgaben habe weder er (als Neuling) noch Mario Götze (als Jüngster), aber im Gegensatz zu fast allen anderen Nationalspielern wollte auch Mustafi kein großes Geheimnis aus seiner Wohnsituation machen.

Erfahren haben wir dann auch, dass Philipp Lahm mit Thomas Müller und Mats Hummels eine Bayern-Dortmund-WG aufgemacht hat. Jetzt freue ich mich schon auf den Tag, an dem die „Bild“-Zeitung den geheimen Putzplan veröffentlicht, am Tag darauf folgt die Küchenbesetzung und dann die Kandidaten, die abwaschen müssen…