Aus im Play-off

Die Eisbären sind auf dem richtigen Weg

Trotz des Ausscheidens der Berliner Eisbären im Play-off gegen Köln gibt es gute Ansätze für die Zukunft, meint Marcel Stein.

Eisbären-Coach Uwe Krupp hat die Mannschaft erfolgreich umgebaut

Eisbären-Coach Uwe Krupp hat die Mannschaft erfolgreich umgebaut

Foto: Caroline Seidel / dpa

Spielern und Trainer stand im ersten Moment nicht der Sinn nach einer Saisonbilanz. Zu schwer wog der Moment, zu bitter war die Enttäuschung nach dem Aus des EHC Eisbären im Viertelfinale. Sie hatten sich viel mehr ausgerechnet.

Nach zwei Jahren mit der harten Realität, keine Spitzenmannschaft mehr zu sein und schon im Pre-Play-off zu scheitern, sprach die Tendenz wieder klar für den DEL-Rekordmeister. Das Selbstwertgefühl kehrte mit Platz zwei der Hauptrunde wieder auf ein angenehmes Niveau zurück.

Noch einige Schritte zu erledigen

Grund dafür sind eine Reihe guter Entscheidungen, die nach und nach in den vergangenen beiden Jahren getroffen worden sind. Insofern bestätigt diese Saison den Weg der Berliner, zeigte aber auch gerade im Viertelfinale, dass noch einige Schritte zu erledigen sind, bis auch im Play-off wieder jene Souveränität eintritt, die so lange Teil der Eisbären-Identität gewesen ist.

Es bedarf sicher keiner allzu großen Umbaumaßnahmen, um die Mannschaft weiterzuentwickeln, sondern nur weniger kluger Personalwechsel.