Eishockey

Eisbären spielen in Nürnberg unter freiem Himmel

Der neue DEL-Spielplan ist raus: Erster Gegner der Eisbären sind die Straubing Tigers. Im Januar dann spielen sie „outdoor“ gegen Nürnberg.

Die Deutsche Eishockey-Liga DEL erlebt in der kommenden Saison eine Premiere. Kurz nach dem Jahreswechsel, am 5. Januar 2013, tritt Meister Eisbären Berlin bei den Ice Tigers Nürnberg zum ersten DEL Winter Game an.

In der ersten Partie der DEL-Geschichte unter freiem Himmel werden im Nürnberger Fußballstadion 55.000 Zuschauern erwartet.

In die neue Saison startet Titelverteidiger Eisbären Berlin am 14. September mit einem Heimspiel. Auftaktgegner sind in der 02 World Berlin sind die Straubing Tigers.

Wie aus dem am Montag von der DEL veröffentlichten Spielplan hervorgeht, sind für den ersten Spieltag insgesamt fünf Partien angesetzt, darunter das rheinische Derby Kölner Haie gegen Krefeld Pinguine und die Nord-Paarung Hamburg Freezers gegen Grizzly Adams Wolfsburg.

„Nach der langen und aktiven Sommerpause wollen wir endlich wieder Eishockey spielen“, meinte Eisbären-Manager Peter John Lee. „Wie im vergangenen Jahr haben wir zu diesem Zeitpunkt bereits sieben European Trophy-Spiele bestritten und werden fit sein für die neue DEL-Saison“, sagte Lee.