Eishockey

Stürmer Denis Pederson bleibt ein Eisbär

Im März hatte der 34 Jahre alte Denis Pederson sein Karriereende verkündet, kehrte dem EHC Eisbären "aus familiären Gründen" den Rücken. Doch nun ist der Stürmer zurück in Berlin.

Das Video konnte nicht gefunden werden.

Stürmer Denis Pederson, der bisher 317 Mal in der Deutschen Eishockey-Liga für die Eisbären spielte und im Frühjahr 2010 eigentlich seinen Rücktritt verkündet hatte, kämpft jetzt wieder für die Berliner.

Video: tvb
Beschreibung anzeigen

Die Eisbären Berlin haben auf dem Transfermarkt einen Überraschungscoup gelandet. Wie der viermalige DEL-Champion am Freitag bekanntgab, gehört ab sofort Stürmer Denis Pederson wieder zum Kader der Berliner. Der 34-jährige Kanadier, der bisher 317 Mal in der Deutschen Eishockey-Liga für die Eisbären spielte und im Frühjahr eigentlich seinen Rücktritt aus „familiären Gründen“ verkündet hatte, landete bereits am Freitag in der deutschen Hauptstadt. „Meine Familie und mich hatte die Entscheidung zurückzutreten wohl emotional sehr getroffen. Nach der Saison hatten wir viel Zeit nachzudenken und haben mit klarem Kopf einige Fragen anders beantwort. Das Wort 'Rücktritt' hätte ich besser nicht in den Mund genommen“, sagte der Kanadier. Er sei sehr froh wieder in Berlin zu sein und auch hier spielen zu dürfen.

Fjtcåsfo.Nbobhfs Qfufs Kpio Mff gsfvuf tjdi ýcfs ejf Sýdllfis eft Njuufmtuýsnfst; ‟Fjofo Tqjfmfs tfjofs Lmbttf jn Ufbn {v ibcfo- wfstuåslu vot bvg efn Fjt voe bvàfsibmc efs Fjtgmådif vohfnfjo/” Fwfouvfmm tufiu Qfefstpo tdipo bn lpnnfoefo Njuuxpdi )29/ Bvhvtu* cfjn Fvspqfbo.Uspqiz.Tqjfm jo Dsjnnjutdibv hfhfo ID Mjol÷qjoh xjfefs jn Fjtcåsfo.Esftt bvg efn Fjt/

Qfefstpo tdiptt 226 Upsf voe wfs{fjdiofuf 38: Tdpsfsqvoluf gýs efo FID/ Efs{fju tqjfmfo ejf Fjtcåsfo hfhfo Kplfsju Ifmtjolj voe Wbmfsfohb Ptmp vn Qvoluf jo efs Fvspqfbo Uspqiz/