Kicker-Ticker

Schalkes Stürmerstar Huntelaar am Knie verletzt

Schalke bangt vor dem Spiel gegen Wolfsburg um den Einsatz seines Torjägers. Außerdem: 1. FC Köln suspendiert Adil Chihi vom Training.

Foto: dapd / dapd/DAPD

++++ Schalke 04 bangt vor der Partie am nächsten Samstag beim VfL Wolfsburg um den Einsatz von Torjäger Klaas-Jan Huntelaa r. Der Niederländer laboriert an Knieproblemen und konnte am Dienstag nicht trainieren. „Er hat im Spiel gegen St. Pauli einen Schlag vor das Knie erlitten und musste den Trainingsversuch abbrechen. Ich denke aber, dass er am Mittwoch wieder mitwirken kann“, sagte Trainer Felix Magath. Verzichten muss Magath definitiv auf den an Grippe erkrankten Nicolas Plestan. ++++

++++ Stürmer Adil Chihi hat beim 1. FC Köln vor dem brisanten Derby gegen Mönchengladbach erneut für Ärger gesorgt. Der Deutsch-Marokkaner wurde während der Trainingseinheit am Dienstagmorgen von Trainer Frank Schaefer wegen schlechten Verhaltens vorzeitig in die Kabine geschickt und ist bis auf Weiteres aus dem Profikader gestrichen worden. „Mir blieb keine andere Wahl. Das Verhalten von Adil Chihi war nicht akzeptabel, darum musste ich so im Sinne der Mannschaft reagieren“, sagte Schaefer. Chihi muss sich nun wieder über die U23 zurück in den Bundesliga-Kader kämpfen. Der 22-Jährige hat in der laufenden Saison bislang zwei Einsätze absolviert und wird den Verein am Saisonende wohl verlassen. ++++

++++ Dem ehemaligen Bundesligaprofi Owen Hargreaves bleibt das Verletzungspech treu. Der Mittelfeldspieler von Manchester United muss wegen Oberschenkelproblemen voraussichtlich fünf Wochen pausieren , so sein Teammanager Alex Ferguson. Hargreaves war nach langer Auszeit erst am Wochenende wieder auf den Platz zurückgekehrt, sein Comeback im Spiel zwischen Manchester United und den Wolverhampton Wanderers dauerte allerdings nur sechs Minuten. ++++

++++ Der frühere Bundesligaprofi Jorginho ist nach nur knapp zweieinhalb Monaten als Trainer des brasilianischen Erstligisten Goias EC wieder entlassen worden. In 20 Spielen unter seiner Regie gab es zehn Niederlagen, in der Tabelle liegt der Klub aus Goiania auf dem vorletzten Platz. Für den früheren Profi von Bayer Leverkusen und Bayern München war es die erste Trainerstation bei einem Erstligisten. Zwischen 2005 und 2006 stand der 46-Jährige beim unterklassigen America FC aus Rio de Janeiro auf der Kommandobrücke, ehe er nach der WM 2006 unter der Regie von Dunga bis zum Viertelfinal-Aus in Südafrika als Co-Trainer der Selecao fungierte. ++++

++++ Der Brite Stuart Baxter ist als finnischer Nationaltrainer zurückgetreten . Wie der Verband in Helsinki mitteilte, soll der bisherige Assistenz-Coach Olli Huttunen beim EM-Qualifikationsspiel gegen San Marino in der nächsten Woche die Auswahl betreuen. Der 2008 verpflichtete Baxter werde ihm beratend zur Seite stehen, hieß es weiter. Man habe sich in gegenseitigem Einvernehmen getrennt. ++++

++++ Die DFL will mit der Beschäftigung eines externen Ombudsmanns möglichen Spiel-Manipulationen in der Zukunft vorbeugen . Der Schiedsmann soll in das Anfang September vorgestellte Projekt „Transparenz und Integrität im Fußball“ eingebunden werden. Für die Besetzung der Position hat die DFL eine öffentliche Stellenausschreibung gestartet. ++++

++++ Mit Zufriedenheit hat Mladen Petric die klare Rückendeckung durch den Hamburger SV zur Kenntnis genommen. „Ich bin froh, dass ich weiß, woran ich bin“, sagte der torgefährliche Stürmer am Dienstag. Tags zuvor hatte Sportchef Bastian Reinhardt klar gemacht, dass der im Sommer beinahe beim VfB Stuttgart gelandete Kroate derzeit unverkäuflich ist und die Schwaben sich weitere Abwerbeversuche sparen können. „Es ist ausgeschlossen, dass wir ihn im Winter abgeben“, sagte Reinhardt über Petric, der in den vergangenen drei Pflichtspielen vier HSV-Tore erzielt hatte. ++++

++++ Hertha-Stürmer Adrian Ramos ist nach seiner Roten Karte im Zweitliga-Spiel der Berliner in Paderborn (0:1) für ein Spiel gesperrt . Das entschied das DFB-Sportgericht. Gegen die Entscheidung des Einzelrichters kann Hertha nun binnen 24 Stunden Einspruch einlegen und damit eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragen. Schiedsrichter Christian Leicher hatte in Paderborn nach einem Luftkampf zwischen Berlins Ramos und Sören Gonther auf Elfmeter für Paderborn und Rot für Ramos entschieden. Ob er ein Handspiel, eine Ellenbogenschlag oder ein anderes Vergehen des Kolumbianers geahndet hatte, ließ der Unparteiische in der Öffentlichkeit offen. Offenbar hatte er in seinem Spielbericht von einer Unsportlichkeit geschrieben. ++++

++++ Hannover 96 muss die nächsten drei Wochen auf Stürmer Mohammed Abdellaoue verzichten. Der norwegische Nationalspieler hat einen Muskelfaserriss im Oberschenkel erlitten. Wegen der Verletzung war er am Sonntag beim 0:4 gegen Borussia Dortmund zur Halbzeit in der Kabine geblieben. ++++

++++ Abwehrspieler Florian Dick vom 1. FC Kaiserslautern hat sich erneut einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen. Dies ergab eine Untersuchung am Montag. Der 26-Jährige hatte erst bei der 1:3-Niederlage des pfälzischen Bundesligisten am Sonntag in Leverkusen sein Comeback gefeiert, nachdem er zuvor die gleiche Verletzung hatte. Dick brachte die Lauterer in der 15. Minute mit 1:0 in Führung, musste aber nach 42 Minuten durch Oliver Kirch ersetzt werden. Er fehlt nun im Heimspiel des FCK am Samstag gegen den VfB Stuttgart. Trainer Marco Kurz muss zudem in der Abwehr auf die verletzten Rodnei und Jan Simunek verzichten. ++++

++++ Behinderte Fußballfans sollen künftig leichter ins Stadion kommen . Die Bundesliga-Stiftung und die Deutsche Bahn haben den Reiseführer „Barrierefrei ins Stadion“ vorgestellt. „Menschen mit Behinderung haben längst einen festen Platz unter den Bundesliga-Fans. Deshalb ist es uns umso wichtiger, sie bei der Reiseplanung bestmöglich zu unterstützen“, sagte Kurt Gaugler, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Bundesliga-Stiftung. Durch die modernen Stadien steige das Zuschaueraufkommen dieser Zielgruppe stetig. Das 234-Seiten-Buch, das auf der 2006 erstmals von der Deutschen Fußball Liga (DFL) publizierten Broschüre aufbaut, bietet Menschen mit Behinderung Informationen für die Anreise ins Stadion. Zusätzlich gibt es Auskünfte rund um den Stadionbesuch: vom Ticketerwerb bis zur Orientierung im Stadion, von der Ausstattung der Plätze bis zur Platzierung der Begleitperson. Der unentgeltliche Reiseführer ist in Zusammenarbeit mit den 36 Klubs der 1. und 2. Liga entstanden und in einer Auflage von 10000 Exemplaren erschienen. ++++

++++ Rund ein Jahr vor seinem geplanten Karriereende hat Brasiliens Star-Spieler Ronaldo seinen Landsmann Adriano als seinen Nachfolger beim SC Corinthians aus Sao Paulo auserkoren. „Ich würde Adriano vorschlagen, den Imperator. Es ist ein Kämpfer, und seine Lebensgeschichte, wie er sich immer wieder aufrappelt, ist fantastisch“, erklärte der zweimalige Weltmeister im Fan-Talk auf der Facebook-Webseite einer seiner Sponsoren. Auch über die Zeit ab 2012 hat der WM-Rekordtorjäger eine genaue Vorstellung. „Ich baue gerade eine Sportmarketingfirma auf. Wir werden Dienste anbieten, die mir in meiner Spielerzeit gefehlt haben. Unsere Athleten werden enger betreut, erhalten juristischen und steuerrechtlichen Beistand“, berichtete Ronaldo, der auch über eine politische Karriere nachdenkt, um die Rechte der Fußballer zu verbessern. ++++

++++ Brasiliens Millionenmetropole Sao Paulo bekommt für die WM -Endrunde 2014 ein neues Stadion , hinter der zugedachten Rolle als Austragungsort des Eröffnungsspiels steht jedoch weiterhin ein Fragezeichen. Nach langem Hickhack wird nun die vom Erstligisten SC Corinthians in Auftrag gegebene Arena im Stadtteil Itaquera dem Weltverband Fifa als Spielstätte vorgeschlagen. Der Klub der Ex-Weltmeister Ronaldo und Roberto Carlos garantiert bislang jedoch nur die Finanzierung für das Konzept, das eine Arena mit einem Fassungsvermögen für 48.000 Zuschauer vorsieht. Die Fifa verlangt aber zum WM-Auftakt Platz für mindestens 65.000 Fans. Geplant ist nun, die Arena aufzurüsten, obwohl vorerst keine der beteiligten Parteien sich der zusätzlichen Kosten annehmen will. ++++

++++ Torhüter Michael Rensing hat dem englischen Zweitligisten Leicester City abgesagt . Das Team aus Mittelengland wollte den ehemaligen Keeper von Meister Bayern München nach einem einwöchigen Probetraining unter Vertrag nehmen. Doch der 26-Jährige kam zu dem Entschluss, dass ein Wechsel nach Leicester „momentan nicht in Frage kommt“. Rensing ist seit vier Monaten arbeitslos. ++++

++++ Der brasilianische Traditionsklub FC Santos hat nach knapp zweimonatiger Suche einen neuen Trainer gefunden. Adilson Batista wird den Pele-Klub jedoch erst im neuen Jahr übernehmen und soll den Pokalsieger im Libertadores-Cup zum Titel führen. Der 42-Jährige war im vergangenen Jahr mit Cruzeiro Belo Horizonte in Südamerikas Königsklasse erst im Finale gescheitert. Santos hatte am 22. September trotz des Pokaltriumphs kurz zuvor Erfolgscoach Dorival Junior nach einem Streit mit Superstar Neymar geschasst. ++++