Kicker-Ticker

Kickers Offenbach entlässt Trainer Wolf

Nach dem Remis in Aalen trennt sich Drittligist Kickers Offenbach seinem Trainer. Außerdem: Manchester United ist weiter auf Meisterkurs.

Foto: REUTERS

++++ Drittligist Kickers Offenbach hat am Samstagabend Chefcoach Wolfgang Wolf beurlaubt. Die Hessen hatten am Nachmittag beim Abstiegskandidaten VfR Aalen nur ein 1:1 erreicht. In den vergangenen 12 Spielen holten die Kickers unter dem ehemaligen Bundesliga-Trainer lediglich 12 Punkte. Wie der Klub mitteilte, „sahen sich die Verantwortlichen zu diesem Entschluss gezwungen“. Wolf sei in einem persönlichen Gespräch mit Geschäftsführer Thomas Kalt, Sportmanager Andreas Möller und Jörg Hambückers darüber unterrichtet worden. Offenbach rangiert in der 3. Liga hinter Eintracht Braunschweig und Hansa Rostock auf dem dritten Platz. ++++

++++ Juventus-Turin-Kapitän Alessandro Del Piero will seine Karriere bei der „alten Dame“ beenden. Der 36-Jährige spielt seit 1993 beim italienischen Rekordmeister und ist bereit, eine Blanko-Vertragsverlängerung zu unterzeichnen. „Ich will dem Klub ein weiteres Jahr meine Leidenschaft und mein volles Engagement zur Verfügung stellen. Mir geht es nicht um Geld. Meine Liebe für den Verein und die Tifosi haben keinen Preis. Der Verein soll beschließen, wie viel er mir zahlen will“, schrieb der Weltmeister von 2006 auf seiner Webseite. 2008 hatte Del Piero beschlossen, zu reduzierten Bezügen zu spielen, nachdem Juve finanziell in Schwierigkeiten geraten war. Er hatte einem Vertrag für insgesamt 3,7 Millionen Euro für drei Saisons zugestimmt. ++++

+++++ Manchester United befindet sich weiter auf dem Weg zum 19. Meistertitel seiner Klubgeschichte. Der Tabellenführer der englischen Premier League gewann auch sein Auswärtsspiel am 28. Spieltag souverän mit 4:0 (1:0) bei Wigan Athletic und baute seinen Vorsprung auf Verfolger FC Arsenal auf vier Punkte aus. Doppel-Torschütze für den Rekordtitelträger war der Mexikaner Javier Hernandez (17. und 74.), der überraschend anstelle von Torjäger Dimitar Berbatow (früher Bayer Leverkusen) zur Anfangsformation gehörte. Wayne Rooney (84.) und Fabio (87.) trafen in der Schlussphase. Zugleich zeigte sich ManUnited bestens gerüstet für das Nachholspiel der 18. Runde am Dienstag beim Titelverteidiger FC Chelsea, der Platz fünf belegt und um den Sprung in die Champions-League-Ränge kämpft. Weiterhin Hoffnung auf eine Europacup-Teilnahme kann sich Newcastle United trotz des 1:1 (1:1) gegen den Mitkonkurrenten Bolton Wanderers machen. Kevin Nolan (13.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht, bevor Daniel Sturridge (38.) der Ausgleich gelang. Dagegen musste der FC Sunderland um Kampf um die Qualifikation für das internationale Geschäft mit dem 0:2 (0:2) beim FC Everton einen Rückschlag hinnehmen. Jermaine Beckford (8. und 39.) erzielte die beiden Treffer für die Gastgeber. ++++

++++ Mittelfeldspieler Valdet Rama verlässt den Bundesligisten Hannover 96 und wechselt mit sofortiger Wirkung zum schwedischen Erstligisten SK Örebro . Der 23-Jährige war im Sommer 2009 vom FC Ingolstadt zu den Niedersachsen gewechselt, spielte in den Planungen von 96-Trainer Mirko Slomka in der laufenden Saison jedoch keine Rolle mehr. ++++

++++ Der 18-malige portugiesische Meister Sporting Lissabon hat die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt gezogen und Trainer Paulo Sergio entlassen . Als Nachfolger wurde Jose Couceiro präsentiert. Lissabon war am Donnerstag in der Europa-League-Zwischenrunde gegen die Glasgow Rangers ausgeschieden, in der Liga liegt Sporting mit 23 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter FC Porto auf Platz drei. ++++

++++ Timo Achenbach hat seinen Vertrag beim Zweitligisten Alemannia Aachen vorzeitig bis 2013 verlängert . Zudem wurde eine Option für eine weitere Saison vereinbart. Das gab die Alemannia vor dem Punktspiel gegen Spitzenreiter Hertha BSC bekannt Der 28 Jahre alte Verteidiger, der 2008 auf den Tivoli gewechselt war, bestritt bislang 79 Zweitligaspiele für die Schwarz-Gelben. ++++

++++ Der frühere englische Profi Dean Richards ist im Alter von 36 Jahren nach langer schwerer Krankheit gestorben . Der einstige Verteidiger hatte im März 2005 wegen eines Hirntumors seine Karriere bei Tottenham Hotspur beendet. Zuvor hatte Richards, der vier U21-Länderspiele für England bestritt, für Bradford City, die Wolverhampton Wanderers und den FC Southampton gespielt. ++++