Basketball

Im dritten Versuch hofft Alba auf Sieg gegen Ludwigsburg

Im Eurocup hat der Berliner Basketballklub in dieser Saison zweimal gegen die Schwaben verloren, das soll sich am Sonnabend ändern.

Alba-Trainer Sasa Obradovic findet natürlich immer Grund zur Kritik, er war insgesamt aber mit den Leistungen seines Teams zuletzt recht zufrieden

Alba-Trainer Sasa Obradovic findet natürlich immer Grund zur Kritik, er war insgesamt aber mit den Leistungen seines Teams zuletzt recht zufrieden

Foto: Huebner/Blatterspiel / dpa

Berlin.  Das neue Jahr beginnt für Alba, wie das alte aufgehört hat: mit einem schweren Auswärtsspiel. Hatte das Berliner Basketballteam am Mittwoch vor allem dank eines überragenden Dragan Milosavljevic (27 Punkte) in Würzburg 80:69 gewonnen, steht nun am Sonnabend die Partie in Ludwigsburg (17.30 Uhr, Sport1) an.

„Das Auswärtsspiel dort ist für uns neben den Gastspielen in Bamberg und München das härteste der Saison“, sagt Albas Cheftrainer Sasa Obradovic. Die Schwaben sind als Sechster die Überraschungsmannschaft der Saison, auch wenn sie zuletzt drei von vier Spielen verloren. Allerdings hießen die Gegner München, Bamberg und Frankfurt.

Geschäftsführer Marco Baldi sieht Fortschritte

Alba hat mit den Ludwigsburgern in dieser Saison ganz schlechte Erfahrungen gemacht. Im Eurocup spielten beide Teams in einer Vorrundengruppe – und beide Male verlor Alba. Die aggressive und unorthodoxe Spielweise des Teams von Trainer John Patrick behagt Berlin gar nicht. „Darauf müssen wir bessere Antworten finden als zuletzt im Eurocup“, fordert Obradovic.

Die Berliner reisen mit viel Selbstvertrauen an. Nach einem zwischenzeitlichen „Hänger“ wurden zuletzt im Eurocup und in der Bundesliga fünf Spiele hintereinander gewonnen. Geschäftsführer Marco Baldi ist mit der Entwicklung der Mannschaft zufrieden: „Man sieht die Fortschritte.“ Da stimmt auch Obradovic zu: „Wir sind mit dem neuformierten Team Tabellenzweiter. Damit liegen wir über den Erwartungen.“

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.