Alba Berlin

Coach Herbert tauscht seinen Trainerstab aus

Die bisherigen Assistenztrainer wollten oder mussten gehen. Als Unterstützung hat sich Trainer Gordon Herbert drei neue Assistenten geholt, die keine Unbekannten bei Alba sind.

Foto: dapd / dapd/DAPD

Hatte es erst einmal den Anschein gehabt, dass Gordon Herbert, der neue Chefcoach von Alba Berlin, mit einem Teil des bisherigen Trainerstabes würde weiterarbeiten wollen, kommt es nun doch zu einem kompletten Wechsel. Alan Ibrahimagic und Maurico Parra unterstützen als Assistenztrainer künftig Herbert. Der Finne Jussi Hirvonen kommt als Athletiktrainer hinzu. Mit ihm arbeitete Herbert bereits bei seinem vorherigen Klub, den Frankfurt Skyliners, zusammen.

„Wir haben jetzt ein kompetent besetztes Trainerteam beisammen, mit dem wir gut gewappnet in die Saison gehen werden“, sagte Teammanager Mithat Demirel. Die neuen Assistenten von Herbert arbeiteten bereits in der vergangenen Saison mit dem Zweitliga-Team der Berliner. Ibrahimagic trainierte das ProB-Team, Parra war Assistent des Bosniers.

Der bisherige Assistenztrainer Konstantin Lwowsky schied auf eigenen Wunsch aus dem Profiteam aus. Die Verträge von Boban Mitev und Mihajlo Svraka wurden nicht verlängert. Noch nicht endgültig entschieden sei, so Demirel, ob Lwowsky dem Klub außerhalb des Profibereichs verbunden bleibt.

Mit dem komplettierten Trainerteam geht es Mitte August in ein etwa zehntägiges Trainingslager. Noch nicht endgültig ist festgelegt, ob sich die Mannschaft – wie in den vergangenen Jahren – wieder in Kranjska Gora (Slowenien) oder an einem anderen Ort vorbereiten wird.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.