Basketball

Alba zieht mit Kantersieg ins Play-off-Halbfinale

Alba Berlin hat als letztes Team das Play-off-Halbfinale der Basketball-Bundesliga erreicht. Im entscheidenden fünften Spiel gewann der achtmalige Meister gegen die EWE Baskets Oldenburg mit 99:68.

Das Video konnte nicht gefunden werden.

Alba Berlin hat das Halbfinale um die deutsche Basketball-Meisterschaft erreicht. Die Hauptstädter gewannen das entscheidende Spiel gegen die Baskets Oldenburg mit 99:68. Wie die Spieler Immanuel McElroy und Lucas Staiger die Partie kommentieren.

Video: BMO
Beschreibung anzeigen

Alba Berlin hat das Halbfinale um die deutsche Basketball-Meisterschaft erreicht. Die Hauptstädter gewannen am Sonntag das fünfte und entscheidende Spiel in der Viertelfinal-Serie „Best of five“ gegen die Baskets Oldenburg souverän mit 99:68 (50:32). In der Vorschlussrunde tritt der achtfache deutsche Meister am Mittwoch zur ersten Partie bei den Skyliners Frankfurt an. Albas bester Werfer am Sonntag war Julius Jenkins mit 19 Zählern. Bryce Taylor steuerte 17 Punkte bei. Für Oldenburg traf Eddie Gill (15) am häufigsten.

Alba startete vor 13.525 Zuschauern wild entschlossen, aber auch nervös. Vor allem die Defensive stand in den ersten Minuten noch etwas wackelig. Dann fanden die Berliner besser ins Spiel und führten 15:9. Die Oldenburger fanden allerdings die passende Antwort und kamen wieder heran. Das änderte sich indes schlagartig im zweiten Viertel: Alba machte Dampf und beim Stand von 28:21 nahm Baskets-Coach Predrag Krunic die erste Auszeit – allerdings ohne Wirkung.

Angetrieben von einem spielfreudigen Jenkins bauten die Albatrosse ihren Vorsprung erst auf zehn, dann auf 14 Punkte aus. In der Abwehr packten die Berliner beherzt zu. Plötzlich saßen auch die Drei-Punkte-Würfe, so dass Alba mit einer komfortablen 50:32-Führung in die Pause ging.

Getragen von einer begeisterten Stimmung, setzten die Hauptstädter ihr überlegenes Spiel fort. Als es in den finalen Spielabschnitt ging, war der Vorsprung auf ein 74:52 angewachsen und Alba spielte die letzten Minuten locker herunter.