Open-Air-Kinos

Hier können Berliner unter freiem Himmel Filme schauen

Diese Woche starten die letzten Freiluftkinos in die Saison. Zehn schöne Open-Air-Kinos für laue Berliner Sommernächte.

Berlin startet in die Freiluftkino-Saison

Berlin startet in die Freiluftkino-Saison

Foto: Caro / Blume

Ende Mai starten auch die letzten Berliner Freiluftkinos in die Saison - perfekt für alle, die trotz Kinobesuch nicht auf das schöne Sommerwetter verzichten wollen. Die Open-Air-Kinos bieten gemütliche Liegestühle, kühle Getränke, aufregende Filme und das alles unter dem Berliner Nachthimmel.

10 Tipps für sommerliches Kino in Berlin:


Freiluftkino Kreuzberg

Das Freilichtkino gehört zu den ältesten Open-Air-Kinos in Berlin. Ausländische Filme werden im Original mit Untertitel gezeigt, deutsche Filme mit englischen Untertiteln. Wer keinen Platz auf den bereitgestellten Plastik- und Liegestühlen ergattert, kann sich auch mit einer Mitgebrachten Decke auf den Boden setzen.


Zu sehen ist eine Mischung aus aktuellen Independentfilmen, Festivalgewinnern und Klassikern. Dabei sind unter anderem "Grüsse aus Fukushima", "Ein Hologramm für den König", "Der Staat gegen Fritz Bauer", "The Lady in the Van", "Mustang", "Charlie Chaplin: Moderne Zeiten", "Colonia Dignidad" und "Wild"

Mariannenplatz 2, Hof des Kunstquatier Bethanien, Eintritt 7 Euro, Saison: 4. Mai bis 4. September, Programm unter www.freiluftkino-kreuzberg.de

Sommerkino Kulturforum am Potsdamer Platz

Bei diesem Open-Air-Kino ist schon die Kulisse außerhalb der Leinwand beeindruckend. Bevor es mit dem Film losgeht, können die Zuschauer aus einem der 1000 Liegestühle aus die Skyline des Potsdamer Platzes bewundern. Gezeigt werden aktuelle Filme.


Matthäikirchplatz 4/6, Eintritt Do bis Sa 8, 50 Euro, So bis Mi 7,50 Euro, Programm unter www.yorck.de

Freiluftkino Friedrichshain

Im Freiluftkino Friedrichshain kann man es sich bei Würstchen und Kartoffelsalat vor der Leinwand gemütlich machen. Rund 1500 Zuschauer können das Programm aus anspruchsvollen, aber auch auf cineastische Kassenschlager setzende Programm genießen.

Zu sehen sind dieses Jahr unter anderem "Trumbo", "Birnenkuchen mit Lavendel", "Carol", "El Clan", "Ein Mann namens Ove" und "European outdoor Film Tour".

Volkspark Friedrichshain, Eintritt 7 Euro, Saison ab 11. Mai, Programm unter www.freiluftkino-berlin.de

Freiluftkino Rehberge in Wedding

1500 Zuschauer haben in dem Kino mit ansteigenden Sitzreihen Platz. Hier können Filme mitten in der Natur angeschaut werden. Die Leinwand ist von Bäumen umgeben, die Zuschauer sitzen wie in einem Amphietheater.


Gezeigt werden zum Beispiel "Mustang", "Janis: Little Girl in blue", "Hello I am David", "Ein Mann namens Ove", "Der Staat gegen Fritz Bauer", "Anomalisa" und "Trumbo".

Windhuker Straße/Ecke Petersallee, Wedding, Eintritt 7 Euro, Saison ab 13. Mai, Programm unter www.freiluftkino-rehberge.de


Freiluftkino Hasenheide in Neukölln

Unter dem Sternenhimmel von Neukölln werden in täglich wechselndem Programm Kunst- , Kult- und viele Mainstreamfilme gezeigt. Der Eröffnungsfilm ist dieses Jahr "The Revenant. Die Rückkehr" mit Leonardo DiCaprio.


Außerdem stehen "Star Wars: Das Erwachen der Macht", "Hail, Caesar!", "Irrational Man", "Victoria", "The Hateful 8", "Bridge of Spies" und "Spotlight" auf dem Programm-

Volkspark Hasenheide, Neukölln, Eintritt ab 7,50 Euro, Saison ab 25. Mai bis 3. September, Programm unter www.freiluftkino-hasenheide.de


Freiluftkino Pompeji in Friedrichshain

Im dem Programmkino Zukunft werden jeden Sommer auch auf dem Außengelände Filme gezeigt. Das Haus Zukunft am Ostkreuz beherbergt nicht nur kleine Kinosäle, sondern auch eine Bar, einen Biergarten, Ausstellungs- und Tanzräume. Ein alternatives Kinoerlebnis für Independent-Fans.

In diesem Jahr werden zum Beispiel "Hardcore Henry" und "Romeo + Juliet".

Laskerstraße 5, Eintritt 6,50 Euro, Saison ab 30. April, Programm unter www.zukunft-ostkreuz.de


Open Air Kino Mitte

In einem der Hinterhöfe des Hackeschen Marktes wird jeden Sommer vor Graffiti besprühten Wänden eine Leinwand aufgehängt. Zu sehen bekommen die Zuschauer Klassiker und Kultstreifen im Original mit Untertiteln gezeigt.


Gezeigt werden dieses Jahr unter anderem "Desire will set you free" und "This ain't California"

Freiluftkino Mitte im Haus Schwarzenberg Rosenthaler Str. 39, Eintritt 7 Euro, Programm unter www.kino-central.de


Freiluftkino Insel im Cassiopeia in Friedrichshain

Im Sommergarten des Cassiopeia auf dem RAW-Gelände in Friedrichshain ist auch dieses Jahr wieder das Freiluftkino INSEL zu Gast. Hier können Zuschauer neben Kletterhalle und Bierbar neue und alte Kinofilme schauen und sich in eine kostenlos zu leihende Decke kuscheln.


Gezeigt werden zum Beispiel "Shorts Attack: Lust und Liebe", "Der Marsianer - Rettet Mark Watney", "Ich und Earl und das Mädchen", "M. Eine Stadt sucht einen Mörder" und "Victoria".

Revaler Str. 99, Eintritt 7 Euro, Saison ab 23. Mai, Programm unter www.freiluftkino-insel.de


Freilichtkino am Weißen See in Pankow

Nach dem Strandbad gleich ins Kino unter freiem Himmel. Das bietet das Freilichtkino am Weißensee. Mitten in der Natur können dort unterschiedliche Filme auf der großen Leinwand gesehen werden. Dabei sind viele Independent- und einige Mainstreamfilme. Wem es kalt wird, kann sich vor Ort eine Decke ausleihen.


Gezeigt werden zum Beispiel "Die Schüler der Madame Anne", "Das brandneue Testament", "Bridge of Spies", "Der Wert des Menschen", "Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten" und "Mustand".

Große Seestraße 9, Eintritt 6,50 Euro, Saison ab 27. Mai, Programm unter www.freilichtbuehne-weissensee.de


OpenAirKino Spandau

In der Spandauer Altstadt gibt es auch dieses Jahr wieder Freiluftkino im Innenhof der Stadtbibliothek. Vor allem sind aktuelle Blockbuster zu sehen. Wenn es regnet, findet die Veranstaltung im Kulturhaus statt.


Zu sehen sind unter anderem „Ein Mann namens Ove“, „Ich bin dann mal weg“, „Das brandneue Testament“, „Raum“, „Carol“, „Brooklyn“, „Birnenkuchen mit Lavendel“, „Bridge of Spies“, „45 Years“, „Spotlight“, „The Danish Girl“ und „Er ist wieder da“.

Carl-Schurz-Straße 13, Eintritt 7 Euro, Programm unter www.openairkino-spandau.de