Sommer 2016

Die schönsten Musikfestivals in Berlin und Umgebung

Mit dem Sommer kommen die Musikfestivals. Die schönsten, kreativsten, buntesten und aufregendsten Festivals gibt es hier zu entdecken.

Die Festivalzeit hat begonnen

Die Festivalzeit hat begonnen

Foto: Wolfram Steinberg / picture alliance / Wolfram Stein

Bald ist der Sommer endlich da - und mit dem Sommer kommen auch dieses Jahr wieder viele bunte Musikfestivals, auf denen man zusammen tanzen, entspannen und feiern kann. Um bei der Vielzahl der Angebote nicht die Übersicht zu verlieren, stellt die Berliner Morgenpost die zehn schönsten Musikfestivals in Berlin und Umgebung vor.

Lollapalooza

Tagsüber auf dem Festival tanzen, nachts im eigenen Bett schlummern. Ein Festival für alle Berliner, die von der Aussicht Übernachtungsort und Badezimmer mit tausend anderen Besuchern zu teilen, wenig begeistert sind. Zum Lollapalooza kommen Musiker aus der ganzen Welt nach Berlin. Die Headliner dieses Jahr sind Kings of Leon und Radiohead. Außerdem gibt es unter anderem Major Lazer, Paul Kalkbrenner, The 1975, James Blake, Bilderbuch und New Order. Das Festival ist der europäische Ableger des amerikanischen Lollapalooza Musikfestivals mit Alternative Rock-, Rap-, und Punkrock-Bands, Dance, Comedy, Mode und Kunst.

>> Weitere Informationen gibt es hier


Wann: 10. und 11. September 2016

Wo: Berlin, Treptower Park

Kosten: Tagesticket 79 Euro, 2-Tagesticket ab 139 Euro

Anfahrt: S-Bahn bis Station Treptower Park

Übernachtung: Es gibt keinen Campingplatz

Die Neuen DeutschPoeten

Eine tolle Idee, um deutschsprachige Musiker zu fördern! Auf dem Festival sollen hauptsächlich Künstler spielen, deren Texte besonders poetisch und auf deutsch sind. Ausgewählt haben die Veranstalter dieses Jahr unter anderem Sido, Wanda, Fettes Brot, Namika, Grossstadtgeflüster, MAXIM, Bosse, JORIS, MoTrip, Chefket und SCHMUTZKI.

>> Weitere Informationen gibt es hier


Wann: 2. und 3. September 2016

Wo: IFA Sommergarten Messe Berlin

Kosten: Tagesticket 46,75 Euro, 2-Tagesticket 81,25 Euro

Anfahrt: Bis S-Bahnhof Westkreuz mit den S-Bahn Linien: S41, S42, S46, S5, S7, S75

Vom Westkreuz 5 Minuten Laufweg bis zum Eingang IFA Sommergarten.

Übernachtung: Kein Campingplatz

Splash!

Das Splash! begann als Hip-Hop und Reggae Festival. Mittlerweile wird auf den Bühnen auch Indie, Blues, Jazz und Electro gespielt. Außerdem gibt es Workshops, Kino, Sportangebote und Lesungen. Als Musiker sind dieses Jahr unter anderem Beginner, Haftbefehl & Special Gues, Anderson .Paak, A-F-R-O, Acoid, 187 Strassenbande, Frauenarzt, Eko Fresh, Kehlani und Weekend dabei. Der Name Splash! (Spritzen, Aufsehen) kommt übrigens von der ursprünglichen Lage des Festivals. Bis einschließlich 2006 fand es am Stausee Oberrabenstein statt, wo es wohl oft aufsehenerregend spritzte.

>> Weitere Informationen gibt es hier


Wann: 8 bis 10 Juli 2016

Wo: Halbinsel Ferropolis bei Gräfenhainichen

Kosten: Tagesticket 49,90 Euro, 3-Tagesticket 129,90 Euro

Anfahrt: Bahn: Bahnhöfe Dessau, Lutherstadt Wittenberg oder Gräfenhainichen. Dann Shuttle-Busse. Bus oder PKW

Übernachtung: Campingplatz vorhanden

Pop-Kultur Berlin

Aus der Berlin Music Week wurde Pop Kultur. 2016 findet die Veranstaltung zum zweiten Mal unter dem neuen Namen statt. Das Festival soll einen Raum für sonst eher ungewöhnliche Begegnungen geben. So sollen Künstler etwa mit Unternehmern und Politikern ins Gespräch kommen. Für Besucher bietet es eine Mischung aus Konzerten, Performances, Talks und Lesungen. Konzerte geben internationale Bands wie Mogwai, Brandt Brauer Frick, Roosevelt, Your Friend, Girls Names, Cat's Eyes, My bubba, The Weather, Station, Missincat, Nancy Pants, No Joy und Frankie Cosmos.

>> Weitere Informationen gibt es hier


Wann: 31. August bis 2. September

Wo: Neukölln

Kosten: Unterschiedlich je VeranstaltungAnfahrt: S-Bahn

Übernachtung: Kein Zeltplatz

Feel Festival

Ein familiäres Festival mit Badestrand, märchenhafter Kulisse und jeder Menge Tanzfläche im Grünen. Neben Elektro-, Indie- und Rockkonzerten werden Bühnenstücke, Kino mit Klassikern, Dokumentarfilmen und Independendfilmen und Lesungen angeboten. Zu Essen gibt es Speisen aus größtenteils regionalen, lokalen und biologischen Produkten. Das genaue Programm verraten die Veranstalter noch nicht.

>> Weitere Informationen gibt es hier


Wann: 7. bis 11. Juli 2016

Wo:Bergheider See

Kosten: 89 Euro

Anfahrt: Es gibt Shuttlebusse ab Berlin. Der nächste Bahnhof ist Finsterwalde.

Übernachtung: Campingplatz

Helene Beach Festival

Mit etwa 20.000 Besuchern gehört das Festival zu den größeren Festivals rund um Berlin. 100 Acts auf sieben Bühnen treten an einem See eine Stunde von Berlin entfernt auf. Musikalisch reicht die Bandbreite des Festivals von Pop, Hip Hop, Reggae bis Goa und Rock. Mit dabei sind unter anderem Fritz Kalkbrenner, Jennifer Rostock, Trailerpark, SDP, Richie Hawtin, Showtek, Mark Forster und Monika Kruse. Wer eine musikalische Pause einlegen möchte, kann sich aufs Surfboard schwingen, ein Segelboot ausleihen oder auf Tauchtour gehen.

>> Weitere Informationen gibt es hier


Wann: 28. bis 31. Juli 2016

Wo: Helenesee, Nahe Frankfurt (Oder)

Kosten: 89 Euro

Anfahrt: Nächste Nahverkehrstation Frankfurt (oder) Halensee Bhf

Übernachtung: Campingplatz

Melt!

Das Musikfestival findet bereits seit 1997 an unterschiedlichen Orten statt. Seit 1999 ist es in Ferropolis zu Hause. Mit dabei sind dieses Jahr unter anderem Björk, Oasis, Portishead, Aphex Twin, Atoms For Peace, Alt-J, Massive Attack, Pet Shop Boys, Kylie Minogue, Phoenix, Hurts, The xx, Moderat, Kings of Convenience, Bonaparte, Foals, Franz Ferdinand, Underworld, Robyn, Lana Del Rey und Bloc Party.

>> Weitere Informationen gibt es hier


Wann: 15. bis 17. Juli

Wo: Halbinsel Ferropolis bei Gräfenhainichen

Kosten: Tagesticket 59 Euro, 3-Tagesticket 136 Euro

Anfahrt: Bahn: Bahnhöfe Dessau, Lutherstadt Wittenberg oder Gräfenhainichen. Dann Shuttle-Busse. Bus oder PKW

Übernachtung: Campingplatz vorhanden

Immergut Festival

Die Veranstalter des Festivals legen bei der Auswahl der Bands besonderen Wert auf einheimische Vertreter des „melodiösen Gitarrenrocks“. Das heißt 2016 konkret, dass unter anderem Drangsal, Erobique & Cosmic DJ, Get Well Soon, I Have A Tribe, Isolation Berlin, Jochen Distelmeyer, LUH., Martin Kohlstedt, Maximo Park, Peter Licht (Lesung), Schnipo Schranke, Suuns, Tocotronic, Vita Bergen und We Are The City eingeladen sind. Neben der Musik gibt es auch Lesungen und Diskoveranstaltungen.

>> Weitere Informationen gibt es hier


Wann: 27. und 28. Mai 2016

Wo: Neustrelitz

Kosten: 68 Euro

Anfahrt: Bahn bis zum Neustrelitzer Hauptbahnhof, dann Pendelzug. Mit Bus oder PKW

Übernachtung: Campingplatz

A Summer's Tale

Filmgespräche, Performances, Theateraufführungen, Yogastunden, Kochkurse oder Schauspielstunden - das A Summer's Tale bietet genügend spannende Aktivitäten für vier Festivaltage. Neben Workshops und Lesungen in freier Natur gibt es natürlich auch Konzerte und zwar von nationalen und internationalen Musikern wie Amy MacDonald, José González, Olli Schulz, Caravan Palace, Adam Green und 17 Hippies.

>> Weitere Informationen gibt es hier


Wann: 10. bis 13. August

Wo: Luhmühlen

Kosten: Tagesticket ab 74 Euro, 4-Tagesticket ab 139 Euro

Anfahrt: Bis zum Bahnhof Lüneburg mit der Bahn. Ab dort mit kostenlosen Shuttlebussen

Übernachtung: Campingplatz

Fusion

Mit 70.000 Besuchern ist das Fusion eines der größten und bekanntesten Festivals deutschlands. Während der vier Festivaltage entsteht auf dem Gelände eine kleine eigene Welt, die selbstorganisiert, mit nur wenigen Regeln funktioniert. Das Musikprogramm umfasst Bereiche der elektronischen Musik, außerdem Trance, Goa, Hip-Hop, Jazz, Rock, Punk, Metal, Polka, Ska, Raeggae und Dancehall. Auch Theater und Kunstinstallationen sind auf dem Gelände verteilt. Wer ein Ticket ergattern will, muss sich bereits im Dezember bewerben. Die Eintrittskarten werden dann ausgelost. Für dieses Jahr ist es also schon zu spät, eine Karte zu bekommen. Aber den Dezember können Sie sich schon einmal im Kalender markieren - für Fusion 2017.

>> Weitere Informationen gibt es hier


Wann: 29. Juni bis 3. Juli

Wo: Ehemaligen Militärflugplatz in Lärz nahe dem See Müritz

Kosten: 125 Euro

Anfahrt: PKW

Übernachtung: Zeltplatz