Silvester in Berlin

Silvestershow in Berlin - das sind die Straßensperrungen

Die ZDF-Silvestershow am Brandenburger Tor findet in diesem Jahr wegen Corona ohne Zuschauer statt. Auch das Feuerwerk fällt aus.

Die Aufbauarbeiten für die Silvestershow haben begonnen.

Die Aufbauarbeiten für die Silvestershow haben begonnen.

Foto: Jörg Krauthöfer/Funke Foto Services

Berlin. Für die ZDF-Silvestershow am letzten Tag des Jahres vor dem Brandenburger Tor haben am Sonnabend die Aufbauarbeiten begonnen. Aus diesem Grund wurden auch die ersten Straßen in Mitte gesperrt.

Pariser Platz ist ab Montag gesperrt

Seit Montag 6 Uhr morgens ist der Pariser Platz gesperrt. Der Platz wird auch erst am 2. Januar 2021 um 24 Uhr wieder geöffnet.

Seit Sonnabendfrüh 6 Uhr ist die Straße des 17. Juni in beiden Richtungen zwischen der Yitzhak-Rabin-Straße und Brandenburger Tor einschließlich der Ebertstraße zwischen Dorotheenstraße und Behrenstraße bis zum 2. Januar 24 Uhr gesperrt. Das teilte die Verkehrsinformationszentrale Berlin mit.

Der Abschnitt der Straße des 17. Juni zwischen Großer Stern und Brandenburger Tor in Fahrtrichtung Brandenburger Tor ist ebenfalls bis zum 2. Januar 24 Uhr gesperrt.

Ab dem 31. Dezember 12 Uhr bis zum 1. Januar 6 Uhr wird die Straße des 17. Juni in beiden Richtungen zwischen Großer Stern und Yitzhak-Rabin-Straße gesperrt.

Weitere Sperrungen am 31. Dezember

Weitere Sperrungen gibt es dann ab dem 31. Dezember: Um 10 Uhr wird die Straße unter den Linden ab der Wilhelmstraße in Richtung Pariser Platz bis zum 1. Januar 6 Uhr morgens gesperrt.

Coronavirus in Berlin, Deutschland und der Welt - mehr zum Thema

Silvestershow am Brandenburger Tor ohne Zuschauer und Feuerwerk

Wie der Veranstalter bereits mitteilte, findet die Silvestershow zum Jahreswechsel aufgrund der Corona-Pandemie nur als Fernsehproduktion ohne Live-Publikum statt. Lediglich die Stars und Künstler werden neben den an der Produktion Beteiligten unter Beachtung aller geltenden Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen anwesend sein.

Das Moderatorenteam Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner wird ab 21.45 Uhr die musikalischen Gäste auf der Bühne vor dem Brandenburger Tor begrüßen und den Silvester-Countdown starten. Als Gäste werden unter anderem Jürgen Drews und Tochter Joelina, Álvaro Soler, die Höhner, Tom Gaebel, Marquess, Luca Hänni und Topic & A7S erwartet.

Auch das traditionelle Feuerwerk am Brandenburger Tor wird in diesem Jahr ausfallen. Es werde kein Höhenfeuerwerk geben, teilte der Sender am Montag auf Anfrage mit. Dabei hätte es die Möglichkeit gegeben: Das zuständige Bezirksamt Mitte habe ein solches Feuerwerk genehmigt, hieß es von dort. Warum das ZDF darauf verzichtet, sagte die Sprecherin des Senders zunächst nicht.

Zuschauer sollen mit Liveschalten eingebunden werden

"Nach den letzten Monaten, die allen unheimlich viel abverlangt haben, sollen die Menschen in gewohnter Weise den Countdown zum Jahreswechsel mit ihren Stars, Emotionen und Bildern aus der Hauptstadt erleben können", teilten die beiden Geschäftsführer der SIB, Christoph Post und Maiko Heinrich, mit. "Unser Motto lautet: stay home, stay safe, this is how we celebrate together."​

Ein Teil des Programms wird es auch sein, die Zuschauerinnen und Zuschauer von zu Hause aus mit Social-Media-Aktionen im Vorfeld und mit Liveschalten in die Show mit einzubinden. Weitere Informationen unter celebrate.berlin

Die Übertragung wird um 0.30 Uhr im neuen Jahr enden.