Bei geplantem Asylheim

Rechte Parolen an 30 Stellen in Hellersdorf geschmiert

In der Nähe des Tatortes in der Hoyerswerdaer Straße ist ein Flüchtlingsheim geplant, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Unbekannte haben am Montag in Hellersdorf an ungefähr 30 Stellen rechtsextreme und fremdenfeindliche Parolen geschmiert. In der Nähe des Tatortes in der Hoyerswerdaer Straße ist ein Flüchtlingsheim geplant, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Der Staatsschutz ermittelt.