Verkehr

S-Bahn zum Flughafen Schönefeld am Morgen unterbrochen

Der Verkehr war zum Betriebsbeginn unterbrochen worden, weil neben den Gleisen eine 37 Jahre alte Frau tot entdeckt worden war.

Die Berliner S-Bahn (Archivbild)

Die Berliner S-Bahn (Archivbild)

Foto: ddp images/dapd/Maja Hitij / dapd

Am frühen Dienstagmorgen ist der S-Bahnverkehr zum Flughafen Berlin-Schönefeld wegen einer leblos aufgefundenen Frau unterbrochen worden. Nicht bedient wurde nach Angaben der S-Bahn Berlin der Abschnitt zwischen den Bahnhöfen Grünbergallee und Flughafen Berlin-Schönefeld. Die S45 endete von Südkreuz kommend in Altglienicke, die S9 von Pankow kommend in Schöneweide. Es sollten auch Busse als Ersatz eingesetzt werden.

Der Verkehr war zum Betriebsbeginn unterbrochen worden, weil neben den Gleisen auf Brandenburger Gebiet eine 37 Jahre alte Frau tot entdeckt worden war. Wie sie ums Leben gekommen ist, ist nach Angaben der Polizei in Potsdam ungeklärt.