Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Dienstag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Die Polizei im Einsatz (Archivbild)

Die Polizei im Einsatz (Archivbild)

Foto: Reto Klar

S-Bahn fährt nicht zum Flughafen Schönefeld: Am frühen Dienstagmorgen ist der S-Bahnverkehr zum Flughafen Berlin-Schönefeld wegen einer leblos aufgefundenen Frau unterbrochen worden. Nicht bedient wurde nach Angaben der S-Bahn Berlin der Abschnitt zwischen den Bahnhöfen Grünbergallee und Flughafen Berlin-Schönefeld. Die S45 endete von Südkreuz kommend in Altglienicke, die S9 von Pankow kommend in Schöneweide. Es sollten auch Busse als Ersatz eingesetzt werden. Der Verkehr war zum Betriebsbeginn unterbrochen worden, weil neben den Gleisen auf Brandenburger Gebiet eine 37 Jahre alte Frau tot entdeckt worden war. Wie sie ums Leben gekommen ist, ist nach Angaben der Polizei in Potsdam ungeklärt.

Fremdenfeindliche und rechtsextreme Parolen in Hellersdorf: Unbekannte haben am Montag in Hellersdorf an ungefähr 30 Stellen rechtsextreme und fremdenfeindliche Parolen geschmiert. In der Nähe des Tatortes in der Hoyerswerdaer Straße ist ein Flüchtlingsheim geplant, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Staatsschutz ermittelt.

Hotelgast nimmt nach Überfall Täter seinen Koffer wieder ab: Nach dem Überfall auf ein Hotel in Neukölln hat ein Gast den Täter verfolgt und seinen ihm geraubten Trolley zurückbekommen. Mit dem Handy und dem Portemonnaie des 39-Jährigen entkam der Unbekannte am Montagabend allerdings, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Täter hatte die Hotellobby in der Silbersteinstraße betreten und „Geld her!“ gerufen. Als darauf niemand reagierte, warf er eine Bierflasche nach einer Angestellten, die diese jedoch verfehlte und an einer Wand zerschellte. Die Verwirrung nutzte der Maskierte dann, um den Gast zu berauben.

Angetrunkener Fußgänger angefahren und schwer verletzt: Ein angetrunkener Fußgänger ist in Marzahn von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der 26-Jährige war am Montagabend plötzlich hinter einem Bus auf die Fahrbahn der Allee der Kosmonauten getreten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Eine 43 Jahre alte Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit ihrem Fahrzeug den Mann an. Die Frau erlitt einen Schock. Der 26-Jährige kam zur Behandlung ins Krankenhaus.

Motorradfahrer in Lichtenberg schwer verletzt: Schwere Verletzungen erlitt am Montagabend ein Motorradfahrer bei einem Unfall in Lichtenberg. Der Kradfahrer stieß gegen 20.30 Uhr an der Kreuzung Mellenseestraße und Sewanstraße mit einem Auto zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Motorrad auf den Gehweg geschleudert. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt, der Autofahrer blieb unverletzt.


Verkehrsmeldungen

S2: Bis 13. November entfallen wegen Bauarbeiten die Züge zwischen Blankenburg und Bernau. Es fahren ersatzweise Busse. Außerdem besteht die Möglichkeit, zwischen Berlin-Hauptbahnhof, -Gesundbrunnen und Bernau auf Regionalzüge auszuweichen.

U6: Bis 25. November ist die Linie zwischen U Scharnweberstraße und U Afrikanische Straße unterbrochen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. Der Ersatzverkehr wird bis U-Bahnhof Rehberge verlängert, da der U Afrikanische Straße nicht barrierefrei ist. Jedoch ist die Ersatzhaltestelle ca. 200 Meter vom Aufzug entfernt. Zwischen U Afrikanische Straße und U Seestraße, sowie zwischen U Alt-Tegel und U Scharnweberstraße besteht zusätzlich Pendelverkehr.

U2: Wegen Bauarbeiten ist der Zugverkehr, jeweils sonntags bis donnerstags, von 22 Uhr bis 3.30 Uhr, zwischen S+U Zoologischer Garten und U Bismarckstraße unterbrochen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 16. Dezember. Ein Bus-Ersatzverkehr ist eingerichtet.

Staustellen

A10 (Östlicher Berliner Ring): Aufgrund von Fahrbahnsanierungsarbeiten stehen Richtung Dreieck Barnim in Höhe AS Berlin-Marzahn nur zwei provisorische Fahrstreifen zur Verfügung. Die AS Berlin-Marzahn ist während der Bauzeit gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 14. November.

Wetter

Die Wolken überwiegen bei uns, und örtlich fällt auch etwas Regen oder Schneeregen. Die Chancen auf zumindest etwas Sonnenschein sind dagegen nur gering. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 2 und 5 Grad. Der Wind weht schwach aus Südost. In der kommenden Nacht sinken die Temperaturen auf plus 1 bis minus 1 Grad. Am Mittwoch ziehen viele Wolken vorüber, aber auch die Sonne scheint mal. Vereinzelt kann es Regen-, Schnee- oder Graupelschauer geben. Die Temperaturen steigen auf 2 bis 4 Grad.

Das Wetter für Berlin immer aktuell