Prominente

Glasperlenspiel singt neuen Titelsong von „GZSZ“

Ein Verdienstkreuz für „Mutter Beimer“, Simon Rattle ist erneut Vater, eine Ruderregatta in Neukölln und eine Premiere in der Kulturbrauerei. Die Promi-News.

Foto: dpa

Vom 1. Juli an sind Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg allabendlich im TV zu hören. Der Grund: Die Pop-Band „Glasperlenspiel“ hat die Titelmelodie der RTL-Erfolgssoap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ neu interpretiert und aufgenommen, heißt es seitens des Musiklabels „Universal“. Die ursprüngliche Version des Songs hieß „Mitten ins Herz“ und wurde von der dänischen Pop-Sängerin Bo Andersen gesungen.

Familienzuwachs - Simon Rattle ist jetzt fünffacher Vater

Der Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, Sir Simon Rattle, ist zum fünften Mal Vater geworden. Sonnabend früh um 4.50 Uhr sei seine Tochter Anežka auf die Welt gekommen, teilten die Philharmoniker mit. Es ist das dritte gemeinsame Kind Rattles mit seiner Frau, der Mezzosopranistin Magdalena Kožena. Die ganze Familie sei wohlauf und bereits zu Hause. Wegen der Geburt seiner Tochter hatte Rattle die Leitung mehrerer Konzerte abgesagt. Während der Sommertournee der Philharmoniker wird an seiner Stelle Gustavo Dudamel dirigieren. Rattle hat bereits zwei Kinder aus erster Ehe.

„Mutter Beimer“ bekommt Verdienstkreuz für Nordrhein-Westfalen

Seit fast 30 Jahren verkörpert sie die „Mutter Beimer“ in der ARD-Fernsehserie „Lindenstraße“. Am Montag soll die Schauspielerin Marie-Luise Marjan nun den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen überreicht bekommen. Sie wird für ihre Arbeit als Schauspielerin und ihr Engagement im sozialen Bereich ausgezeichnet. Seit Jahren setzt sie sich für die Kinderhilfswerke Unicef und Plan International ein.

Frank Bielka gibt für sein Team auch auf dem Wasser alles

Vor dem „Hotel Estrel“ an der Sonnenallee fiel am Sonnabendnachmittag der Startschuss für die 9. Ruderregatta Neuköllner Unternehmen. Mit dabei: 24 Unternehmen des Bezirks, die sich auf dem Neuköllner Schifffahrtskanal miteinander messen wollten. Für das Team der Degewo, die „Degewo Baulöwen“, übernahm Vorstandsmitglied Frank Bielka die Position des Schlagmannes.

Premiere von „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ in der Kulturbrauerei

Bevor am Abend die Fußball-Fans zum Public Viewing zurückkehrten, standen in der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg am Sonnabendnachmittag erst einmal kleine Kinozuschauer im Vordergrund. Bei der Premiere des Kinderfilms „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ von Neele Vollmar wurde auf der Leinwand das Buch von Andreas Steinhöfel lebendig. Und zwar mit Hilfe von Karoline Herfurth, Axel Prahl, Ronald Zehrfeld, Ursela Monn, David Kross, Milan Peschel, Anton Petzold, Juri Winkler. Die haben in der Geschichte um den nachdenklichen Rico und den hochbegabten Oskar die Hauptrollen übernommen und schauten sich das fertige Werk nach dem Gang über den roten Teppich zusammen mit den Premieren-Gästen an.