Tag der Currywurst

Das sind Berlins beliebteste Currywurst-Buden

Am 4. September 1949 soll Herta Heuwer in Berlin die Currywurst erfunden haben. Zu ihren Ehren wird der Tag der Currywurst begangen.

Seit mehr als 40 Jahren betreibt Dieter Schmidt seinen gleichnamigen Imbiss in Lichterfelde. Groß und Klein mögen seine Currywürste

Seit mehr als 40 Jahren betreibt Dieter Schmidt seinen gleichnamigen Imbiss in Lichterfelde. Groß und Klein mögen seine Currywürste

Foto: Glanze Glanze

Lichterfelde - Schmidt's Imbiss hat Suchtpotenzial

Seit mehr als 40 Jahren betreibt Dieter Schmidt seinen gleichnamigen Imbiss. Vor fünf Jahren übernahm er den Stand an der Königsberger Straße und serviert seitdem mit Sohn Frank leckere "Curry mit gedünsteten Zwiebeln" (mit und ohne Darm). Außerdem kann der Berliner seine Curry auch auf den Wochenmärkten Kranoldplatz in Lichterfelde und John-F.-Kennedy-Platz in Schöneberg stillen. "Das A und O ist die Soße", verrät der Senior, der sie mit leicht süßem Geschmack selbst anmischt. Bei Büro-Angestellten und Bauarbeitern ist sie gleichermaßen beliebt.

SCHMIDT'S IMBISS Königsberger Straße 1, Lichterfelde, S Lichterfelde Ost, Mo.-Fr. 10-19 Uhr, www.schmidts-imbiss.de

Wedding - Eigene Kreationen in der Curry-Baude

Seit vielen Jahren werden Currywurst-Fans am Eingang zum U-Bahnhof Gesundbrunnen glücklich gemacht. Inhaber Reina Lehmann ist Fleischer und stellt nicht nur die Wurst frisch und nach eigener Rezeptur her, sondern auch die Soße ist seine Eigenkreation. Natürlich gibt es die Wurst mit und ohne Darm. Die Soße wird auch in "extra-scharf" angeboten, aber auch Spielereien wie das "Spezial" mit Mais, Paprika und Zigeunersauce sind bei den Stammgästen beliebt.

CURRY-BAUDE Badstraße 1-5 am Gesundbrunnen Center, Wedding, S+U Gesundbrunnen, Mo.-Fr. 6-24 Uhr, Sbd. 9-24 Uhr, So. 9-20 Uhr, Te. 4941414, www.curry-baude.de

Prenzlauer Berg - Konnopke's Imbiss ist eine Pilgerstätte

"Konnopke" ist eine Oase für Currywurstfans. Berliner und Touristen pilgern zum U-Bahn-Viadukt an der Eberswalder Straße. Unter dem sogenannten "Magistratsschirm" war seit 1960 die feste Heimat von Konnopke. Wegen Bauarbeiten musste der legendäre Imbiss zwischenzeitlich umziehen, ist nun aber wieder an seinem alten Standort. Zur Wurst gibt es die Soße in fünf Schärfegraden, von himmlisch bis höllisch. Und die langen Schlangen zeigen, dass die Qualität über die Jahre nicht gelitten hat.

KONNOPKE'S Schönhauser Allee 44a, Prenzlauer Berg, U2 Eberswalder Straße, Tram M10, 12, Mo.-Fr. 10-20, Sbd. 12-20, Tel. 4427765, www.konnopke-imbiss.de

Kreuzberg - Curry 36 ist mehr als nur ein Kiez-Treffpunkt

"Curry 36" am Mehringdamm ist seit 30 Jahren eine Institution in der Stadt. Nicht nur Touristen strömen herbei, sondern ebenso Studenten, Lebenskünstler. Sogar der eine oder andere in Kreuzberg ansässige Prominente und Politiker ist zu sehen. Auch viele Clubgänger kommen hier gerne vorbei – schließlich hat der Imbiss bis morgens um 4 Uhr geöffnet. Auch T-Shirts von "Curry 36" lassen sich gleich mitnehmen. Die Wurst ist mit und ohne Darm zu haben. Sie wird flink von Hand geschnitten, dazu knackige Pommes rot-weiß – und den flapsigen Spruch mit Berliner Schnauze gibt es umsonst dazu. Lassen Sie sich nicht von der langen Warteschlage abhalten. Der Service ist schnell, und die anderen Wartenden haben oft tolle Geschichten zu erzählen.

CURRY 36 Mehringdamm 36, Kreuzberg, U6 Mehringdamm, Bus M19, 140, 248, Mo.-Fr. 9-4 Uhr, Sbd. 10-4 Uhr, So. 11-3 Uhr, www.curry36.de

Charlottenburg - Curry 195 hat Stil und Geschmack

"Curry 195" ist ein West-Berliner Klassiker mit Öffnungszeiten bis zum Sonnenaufgang. Die Currywurst wird auf einem Porzellanteller serviert, und auf Wunsch gibt es ein Glas oder gleich eine Flasche Champagner dazu. Wurst und Soße sind fein im Geschmack, natürlich kann man aber auch einfach seine "Molle" dazu bestellen.

CURRY 195 Kurfürstendamm 195, Charlottenburg, Bus M19, M29, Mo. bis Do. 11-5 Uhr, Fr.-Sbd. 11-6 Uhr, So. 12-5 Uhr, Tel. 8818942, www.bier-s.com/kudamm195

Tegel - Langes Imbiss zaubert schon früh am Morgen

Wer im Norden von Berlin Lust auf Currywurst bekommt, der ist bei "Langes Imbiss" richtig. Seit über 30 Jahren serviert man hier die Berliner Spezialität – und das schon ab 5.30 Uhr morgens. Inhaber und Fleischermeister Carsten Lange gibt den Druiden "Miraculix" und "zaubert" die delikate Currywurst-Soße.

LANGES IMBISS Berliner Straße 61, Tegel, U Holzhauser Straße, Mo.-Fr. 5.30-19 Uhr, Tel. 4326063, www.langes-imbiss.de

Steglitz - Krasselt's ist in der ganzen Stadt bekannt

Man könnte wohl Wetten abschließen, ob jeder Steglitzer eigentlich schon mal bei "Krasselt's" war. Den Imbiss gibt es seit über 45 Jahren, und er ist längst eine über die Bezirksgrenzen hinaus bekannte Institution. Die Telefonnummer des Imbiss' besitzt übrigens nur die Feuerwehr, denn nur sie dürfen exklusiv Vorbestellungen abgeben. Ansonsten müssen alle zum Stand kommen, um ihre Currywurst, die noch stilecht mit dem Holzspieß serviert wird, zu genießen. Die Wurst wird dabei in zwei Teile geschnitten und hat je einen Pieker am Ende zum Anfassen. Die Wurst gibt es hier nur ohne Darm. Die Zwiebeln sind klein geschnitten und roh. Die delikate Soße wird vom Chef selbst zubereitet.

KRASSELT'S Steglitzer Damm 22, Steglitz, Bus X83, M 82, 181, 282, So.-Mi. 10-24 Uhr, Do.-Sbd. 10-1 Uhr, www.krasselts-berlin.de

Mitte - Gourmet-Wurst am Gendarmenmarkt

Dieser Imbiss lässt kaum Wünsche offen. Das "Dom Curry" gehört zum Hilton am Gendarmenmarkt und bietet wahre Gourmet-Currywürste an. Es gibt dazu selbst gemachte Soße, hausgemachte Bio-Pommes und Mayonnaise mit Zitronenaroma. Dazu kann der Kunde aus fünf unterschiedlichen Senfsoßen und Broten (vom Vinschgerl bis zum Schusterjungen) wählen und sich zwischen Straußen-, Büffel-, Fisch-, und Kräuterbratwurst entscheiden. In der Weihnachtszeit gibt es auch eine Variante mit Zimt, Nüssen und Rosinen. Qual der Wahl.

DOM CURRY Mohrenstraße 30, Mitte, U Stadtmitte, täglich 12-18 Uhr, Tel. 2023157

Mehr Tipps aus der Reihe "Best of Berlin" finden Sie HIER.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.