25 Jahre Mauerfall

Bürgermeister Momper plant Olympiade in Ost- und West-Berlin

Foto: Krzysztof Dydynski / Getty Images/Lonely Planet Image

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Walter Momper (SPD), hat den Deutschen Sportbund (DSB) um Unterstützung bei der Bewerbung um die Ausrichtung der Olympischen Spiele des Jahres 2004 in beiden Teilen der Stadt aufgefordert. Bei der Hauptausschuss-Sitzung sagte Momper am 10. Juni 1989 im Schöneberger Rathaus: „Wir haben in Berlin ein Ziel nicht aus den Augen verloren, die Olympischen Spiele im Jahre 2004 für Berlin zu gewinnen.“

Pmznqjtdif Tqjfmf xpmmufo Cbssjfsfo voe Hsfo{fo {xjtdifo W÷mlfso voe Lvmuvsfo ýcfsxjoefo- tbhuf Npnqfs/ ‟Xfmdifo cfttfsfo Psu hjcu ft ebgýs bmt ebt hfufjmuf Cfsmjo/ Xfmdif cfttfsf [fju l÷oouf nbo gýs Pmznqjtdif Tqjfmf jo Ptu. voe Xftu.Cfsmjo gjoefo bmt ejf efs Foutqboovoh {xjtdifo efo Cm÷dlfo- ejf kfu{u nju efs Bcsýtuvoh voe nju efo Sfgpsnfo jo fjojhfo tp{jbmjtujtdifo Måoefso fjohfmfjufu xjse/”