25 JAHRE MAUERFALL

NVA entlässt 10.000 Soldaten

Berlin auf dem Weg zur geeinten Stadt: Im Jahr 2014 jährt sich der Mauerfall zum 25. Mal. Die Berliner Morgenpost erinnert in einer Serie täglich an die Ereignisse vor einem Vierteljahrhundert.

Wie am 29. April 1989 in den Westmedien gemeldet wurde, hat die DDR tags zuvor mit der angekündigten Abrüstung der Nationalen Volksarmee (NVA) um 10.000 Mann oder sechs Prozent begonnen. Den ersten Schritt der geplanten Demobilisierung von sechs Panzerregimentern bis Oktober vollzog das Panzerregiment acht in der mecklenburgischen Garnisonsstadt Goldberg. 126 Panzersoldaten wurden verabschiedet, 31 Panzer zur Verschrottung oder Umrüstung abtransportiert.

Bis 1990 plante die DDR-Armee, deren Stärke nach westlichen Schätzungen etwa 175.000 Mann beträgt, 600 Panzer außer Dienst zu stellen und ein Fliegergeschwader mit 50 Flugzeugen aufzulösen. Am 5. Mai wollte auch die Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland mit dem angekündigten Teilrückzug aus der DDR beginnen.