Corona-Pandemie

Berlin gilt als Risikogebiet - die Werte in den Bezirken

Das Robert Koch-Institut stuft ganz Berlin als Risikogebiet ein. Die Inzidenz-Werte der Berliner Bezirke in der Übersicht.

Neuer Höchstwert bei Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland ist erstmals seit Beginn der Pandemie auf mehr als 10.000 verzeichnete Fälle binnen eines Tages gestiegen. Das Robert-Koch-Institut bezeichnet die Lage als "sehr ernst".

Beschreibung anzeigen
  • Das Coronavirus ist in Berlin wieder stark auf dem Vormarsch.
  • Die 7-Tage-Inzidenzen steigen in den Berliner Bezirken weiter, die Hauptstadt gilt als Corona-Risikogebiet.
  • Die 7-Tage-Inzidenz kennzeichnet die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen.
  • Die höchsten Inzidenzwerte gibt es aktuell in Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln und Reinickendorf (Stand: 2. November 2020).

Berlin. Berlin gilt nach den Kriterien des Robert Koch-Instituts als Risikogebiet. Dadurch kommt es zu Reisebeschränkungen für Berliner in anderen Bundesländern.

Die Berliner Morgenpost meldet an dieser Stelle täglich die aktuellen Werte, die vom Robert-Koch-Institut (RKI) und von der Berliner Gesundheitsverwaltung veröffentlicht werden. Das RKI veröffentlicht die Fallzahlen täglich am frühen Morgen. Am Abend folgen dann die Zahlen der Berliner Gesundheitsverwaltung.

Bei der Übermittlung der Fälle von den Gesundheitsämtern über die zuständigen Landesbehörden bis ans RKI kann es zu einem Melde- und Übermittlungsverzug von einigen Tagen kommen.

Lesen Sie auch: Die Berliner Corona-Regeln in der Übersicht

7-Tage-Inzidenzen in Berlins Bezirken am 2. November 2020 laut RKI

  • Friedrichshain-Kreuzberg 277,2
  • Neukölln 218,0
  • Reinickendorf 208,3
  • Mitte 206,5
  • Tempelhof-Schöneberg 174,1
  • Spandau 162,3
  • Charlottenburg-Wilmersdorf 156,7
  • Steglitz-Zehlendorf 143,6
  • Lichtenberg 117,6
  • Pankow 116,8
  • Marzahn-Hellersdorf 94,7
  • Treptow-Köpenick 93,8

Der berlinweite Wert beträgt 164,60.

Hier gelangen Sie zum Covid-19-Dashboard des Robert-Koch-Instituts.

7-Tage-Inzidenzen in Berlins Bezirken laut Gesundheitsverwaltung am 2. November 2020

  • Friedrichshain-Kreuzberg 269,3
  • Neukölln 257,3
  • Mitte 200,6
  • Reinickendorf 205,7
  • Spandau 158,2
  • Steglitz-Zehlendorf 144,8
  • Charlottenburg-Wilmersdorf 158,0
  • Tempelhof-Schöneberg 177,8
  • Lichtenberg 117,6
  • Pankow 113,8
  • Marzahn-Hellersdorf 92,2
  • Treptow-Köpenick 91,3

Der berlinweite Wert beträgt 166,3.

Hier gelangen Sie zum Corona-Lagebericht der Berliner Gesundheitsverwaltung.

Risikogebiete, Inzidenzen, Reise-Einschränkungen - lesen Sie auch:

Alle Nachrichten zum Coronavirus in Berlin, Deutschland und der Welt: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Coronavirus in Berlin haben wir hier für Sie zusammengetragen. In unserem Newsblog berichten wir über die aktuellen Corona-Entwicklungen in Berlin und Brandenburg. Die deutschlandweiten und internationalen Coronavirus-News können Sie hier lesen. Corona-Hotspots: Die 7-Tage-Inzidenz liegt in mehreren Bezirken und für ganz Berlin über dem kritischen Wert von 50. Hier erfahren Sie täglich die aktuellen Werte des RKI und der Senatsgesundheitsverwaltung. Einen Überblick über alle Corona-Risikogebiete in Deutschland bekommen Sie hier. Diese Regeln gelten für Corona-Hotspots in Deutschland. Zudem zeigen wir in einer interaktiven Karte, wie sich das Coronavirus in Berlin, Deutschland, Europa und der Welt ausbreitet.

Corona-Pandemie – mehr zum Thema