Nahverkehr

BVG steuert eine Milliarde Fahrten mit Bus und Bahn an

Foto: Friedrich Bungert / dpa

Im vergangenen Jahr haben Berliner und Touristen erneut stärker Bus, Tram oder U-Bahn genutzt: insgesamt rund 970 Millionen Mal. Besonders voll wird es in den U-Bahnen, aktuell in U2 und U6.

Rund 970 Millionen Mal sind Berliner und Touristen im vergangenen Jahr Bus, Tram oder U-Bahn gefahren. Dies sei eine erneute Steigerung, sagte am Montag die Sprecherin der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Petra Reetz. Demnach waren es knapp 23 Millionen Fahrten mehr als 2013.

Besonders stark frequentiert seien die U-Bahnlinien. „Die U-Bahn ist der Packesel“, sagte Reetz. Täglich kämen 1,5 bis 1,6 Millionen Fahrten zusammen. Derzeit seien die Linien 2 und 6 sehr voll. Viele Fahrgäste mussten sich laut Sprecherin neue Wege zur Arbeit suchen, weil der Nordsüd-S-Bahntunnel wegen Bauarbeiten bis Anfang Mai gesperrt ist.

( dpa/ap )