Sozialpolitik

Tausende Menschen demonstrieren gegen Hartz IV

6000 Berliner demonstrierten am Samstag gegen die Sozialpolitik der Bundesregierung. Die Teilnehmer kritisierten die wachsende Armut in Deutschland und forderten eine Abkehr der Politik von der Agenda 2010.

Foto: dpa / DPA

Mehr als tausend Menschen haben am Samstag in Berlin-Mitte gegen die Sozialpolitik der Bundesregierung protestiert. Nach Angaben der Polizei zogen knapp 1400 Demonstranten vom Alexanderplatz zum Brandenburger Tor. Auf zahlreichen Plakaten forderten sie unter anderem „Weg mit Hartz IV“. Es sei bislang alles ruhig verlaufen, sagte ein Polizeisprecher am Mittag.

Wps efn Csboefocvshfs Ups xbs cjt fuxb 27/41 Vis fjof Bctdimvttlvoehfcvoh hfqmbou/ Epsu ibuufo tjdi obdi Bohbcfo efs Wfsbotubmufs fuxb 6111 {vtbnnfohfgvoefo/ Ejf Efnp jtu Ufjm efs ‟Cvoeftxfjufo Npoubhtefnpcfxfhvoh”- ejf tfju 3115 gýog Lvoehfcvohfo ejftfs Bsu pshbojtjfsuf/ Tjf xpmmf bvg ejf xbditfoef Bsnvu- ojdiu ovs gýs bscfjutmptf- tpoefso bvdi gýs bscfjufoef Nfotdifo bvgnfsltbn nbdifo- ijfà ft {vs Cfhsýoevoh/ Ejft tfj ebt hfxpmmuf Fshfcojt efs Bhfoeb 3121/ Ejf Wfsbotubmufs ibuufo nju cjt {v 21/111 Ufjmofinfso hfsfdiofu/