Neu in Berlin

Möbel aus Dosen und Porzellan mit neuem Druck

Bei „Koko Schultz & Friends“ in Kreuzberg gibt es Möbel, Wohnaccessoires und Mode - hergestellt aus recycelten Materialien von acht Produktdesignerinnen mit eigenem Label.

Foto: privat

„Koko Schultz & Freunde“ heißt eine Ladenwerkstatt für nachhaltiges Design, die Journalistin Petra Schultz, 37, im April 2013 in der Kreuzberger Friesenstraße 18 mit zwei Bekannten eröffnet hat (www.rafinesse-tristesse.com). Zusammen mit sieben Produktdesignerinnen, jede mit eigenem Label, verkauft sie in ihrem Atelier selbst gefertigte und designte Möbel, Wohnaccessoires und Mode.

„Wir haben Tische, Bänke und Lampen aus recycelten Olivenkanistern und antiken Dosen, tolle Kleider aus Retrostoffen der 70er Jahre, alte Schulstühle und Porzellan mit neuem Schliff und Druck. Mit unseren Produkten wollen wir das Bewusstsein für Nachhaltigkeit stärken“, sagt Petra Schultz. Finanziert wurde die Gründung mit Eigenkapital. Werbung und Umsatzsteigerung sind die nächsten Ziele.

Neu in Berlin Sind Sie Existenzgründer oder kennen jemanden, der sich selbstständig gemacht hat, mailen Sie uns: neuinberlin@morgenpost.de