Neu in Berlin

Der endlose Strom kulinarischer Köstlichkeiten

Mit der App Mealstream wird das Essen fotografiert, beschrieben und in der Community veröffentlicht. Hobbyköche können sich so gegenseitig zu neuen Rezepten oder Restaurants inspirieren.

Foto: privat

Mealstream heißt das Start-up-Unternehmen aus Zehlendorf, das eine iPhone-App zum Thema Essen, Trinken und Genießen entwickelt hat (www.mealstre.am). Mit der im App-Store erhältlichen Anwendung wird das selbst gekochte oder im Restaurant bestellte Gericht fotografiert, beschrieben und in Mealstream veröffentlicht.

„So entsteht eine Community aus Hobbyköchen und Restaurantliebhabern, die alle die gleiche Leidenschaft teilen, gutes Essen“, sagt Mitgründer André Petzold (31). Auf diese Weise soll man sich von kulinarischen Entdeckungen anderer inspirieren lassen.

Das Start-up wurde mit eigenen Mitteln finanziert von den Gründern André Petzold, Björn Schütte (32) und Andre Sielski (38). Ihr nächstes Ziel ist die Zahl der Downloads zu erhöhen und ihr Werbe-Konzept zu verbessern.

Neu in Berlin Sind Sie Existenzgründer oder kennen jemanden, der sich selbstständig gemacht hat, mailen Sie uns: neuinberlin@morgenpost.de