ADVENTSZEIT

Weihnachtsmärkte in Berlin 2016 - Termine & Öffnungszeiten

Ende November öffnen in Berlin die ersten Weihnachtsmärkte. Hier finden Sie alle Infos: Öffnungszeiten, Termine & Highlights.

Wir haben Ihnen eine Auswahl von Weihnachtsmärkten in Berlin zusammengestellt mit allen wichtigen Informationen

Wir haben Ihnen eine Auswahl von Weihnachtsmärkten in Berlin zusammengestellt mit allen wichtigen Informationen

Foto: dpa

Weihnachtszeit ist Weihnachtsmarktzeit: In der letzten Novemberwoche 2016 werden in Berlin viele Weihnachtsmärkte eröffnet. Die Hauptstadt bietet für jeden Geschmack etwas - vom gemütlichen Weihnachtsmarkt mit Mandeln und Glühwein bis zum Erlebnis-Markt mit Rodelbahn und Eisstockschießen.

Wir haben Ihnen eine Auswahl von Weihnachtsmärkten in Berlin zusammengestellt mit allen wichtigen Informationen wie Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Programmen.

Winterwelt am Potsdamer Platz - Termine und Öffnungszeiten

Bereits am 04. November 2016 ist die Winterwelt am Potsdamer Platz geöffnet. Dort erwartet Besucher das größte Wintersportzentrum Berlins - mit Europas größter mobiler Rodelbahn, kostenlosem Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen.

Echte Weihnachtsmarktstimmung kommt am Potsdamer Platz aber erst ab dem 21. November auf. Dann wird der traditionelle Winterwelt-Weihnachtsmarkt eröffnet. Dieser ist täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet, am Heiligabend allerdings nur bis 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Der Weihnachtsmarkt endet am 26. Dezember, der Rest der Winterwelt bleibt bis zum 1. Januar auf dem Potsdamer Platz für Besucher geöffnet.

Weihnachtsmarkt auf dem Alexanderplatz

Neben dem Potsdamer Platz verwandelt sich auch der Alexanderplatz in ein Meer aus kleinen Holzhütten und Ständen: Der dortige Weihnachtsmarkt öffnet am Montag den 21. November und schließt am Montag den 26. Dezember. Auch hier ist der Eintritt frei.

Mehr als 100 Hütten und Attraktionen wie die Eisbahn, das Partyhaus vom Nikolaus, Europas größte Erzgebirgspyramide mit 5.000 Lichtern, die für eine besonders weihnachtliche Stimmung sorgen, und klassisches Handwerk wie Töpfer, Schmiede und Glasbläser sind auf dem Weihnachtsmarkt zu sehen.

Geöffnet ist der Markt täglich von 10 bis 22 Uhr. Eine Ausnahme bildet der 24. Dezember, wenn die Stände bereits um 14 Uhr schließen. Auch am Alexanderplatz gibt es eine Eisbahn, die bis zum 1. Januar offen bleibt.

Weihnachtsmarkt an der Gedächtnis-Kirche

Auch in der City West herrscht ab dem 21. November Weihnachtstimmung: Der 33. Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche lockt mit Weihnachtsbaum, neuen Ständen und aufwendiger Festbeleuchtung.

An über 100 liebevoll dekorierten Ständen und Weihnachtshäuschen auf dem barrierefreien Weihnachtsmarkt gibt es viel zu entdecken. Neben der großen illuminierten Weihnachtstanne und den über 100 kleinen, festlich dekorierten Weihnachtsbäumen gehören die zwei großen Weihnachtspyramiden zu den Höhepunkten des Weihnachtsmarktes. Dank der vier Silvester-Feuerwerke am 31. Dezember um 18, 20, 22 und 24 Uhr können auch Familien mit Kindern schon am frühen Abend die Silvester-Atmosphäre auf dem Breitscheidplatz erleben.

Der traditionelle Markt ist bis zum 1. Januar 2016 geöffnet: von Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 21 Uhr und Freitag bis Sonnabend von 11 bis 22 Uhr. Ausnahmen bilden der 24. (11 bis 14 Uhr), 25. und 26. (13 bis 21 Uhr) sowie Silvester (11 bis 1 Uhr) und Neujahr (13 bis 21 Uhr).

Der Spandauer Weihnachtsmarkt

Zum 43. Mal gibt es in diesem Jahr den „Spandauer Weihnachtsmarkt“ zu bestaunen: Der Weihnachtsmarkt in der Altstadt Spandau gehört zu den schönsten und traditionsreichsten Weihnachtsmärkten Berlins. Die Plätze, Straßen und Gassen verwandeln sich zur Adventszeit in eine stimmungsvolle Weihnachtswelt mit Mittelaltermarkt und einer großen Weihnachtstanne.

Täglich ist ein buntes Bühnenprogramm kostenlos zu erleben, an jedem Mittwoch ist Familientag mit besonderen Angeboten für Kinder.

Der Weihnachtsmarkt in Spandau ist vom 23. November bis zum 23. Dezember täglich von 11 Uhr bis 20 Uhr geöffnet; freitags und sonnabends sogar bis 22 Uhr.

Weihnachtszauber am Gendarmenmarkt

Ein besonderes Ambiente bietet der „Weihnachtszauber“ am Gendarmenmarkt. An dem architektonisch reizvollen Ort in Mitte entsteht vom 21. November bis zum 31. Dezember eine kleine Zeltstadt, beleuchtet durch über 1000 Lichterketten. Dort präsentieren unterschiedliche Kunsthandwerker wie Glasbläser und Hutmacher hochwertige Geschenkideen. Ein Bühnenprogramm soll außerdem für weihnachtliche Stimmung sorgen.

Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes am Gendarmenmarkt sind täglich von 11 bis 22 Uhr (außer an Heiligabend: 11 bis 18 Uhr und Silvester: 11 bis 18 Uhr). Der Eintritt für das Bühnenprogramm beträgt 1 Euro (für Kinder bis 12 Jahren frei).