Verrückte Kitas

Kita Baerwaldstraße – Für alle Kinder und ihre Eltern

Foto: Amin Akhtar / <fl-credit>Amin Akhtar</fl-credit></bu1><credit1><219,4,200>Amin Akhtar

In welche Kita geben wir unser Kind? Was genau will ich für Angebote? Spanisch, Sport oder Sauna: Berlin hat rund 2200 Kitas – und einige sind in der Haupustadt spezieller als andere. Eine Auswahl.

„Oft sitzen hier morgens viele Eltern und halten ein Schwätzchen – das ist schön“, sagt Manuela Zille. Sie leitet die Kita Baerwaldstraße, eine der 57 Kitas von Kindergärten City, ein Berliner Eigenbetrieb. 185 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt werden dort in 14 Gruppen betreut. Das ist eine stattliche Größe – dennoch schafft Manuela Zille es mit ihrem Team von 26 Erziehern, eine familiäre Atmosphäre zu schaffen.

Eine Atmosphäre, in der die Eltern morgens extra früher für einen kleinen Plausch kommen, am Wochenende große gemeinsame Gartenaktionen organisieren oder an Weihnachten Theaterstücke für das Kita-Team und ihre Kinder spielen. Das ist es, was Manuela Zille am Herzen liegt. Der enge Kontakt zu den Eltern, der Austausch, das Gemeinsame. Ist es doch so: „Die Kinder liegen mir am Herzen – aber die Eltern ebenso.“

Kita Baerwaldstraße, Baerwaldstraße 18, Kreuzberg, Betreuung: Mo–Fr 6 bis 19 Uhr, Tel.: 325 981 28