Berlin-Tipps

Das sind die Berliner Höhepunkte am Wochenende

Hunderte Veranstaltungen gehen täglich über große und kleine Bühnen der Stadt. An diesem Wochenende ist in Berlin wieder einiges los. Wir haben für Sie eine Auswahl der besten Veranstaltungen vorbereitet.

Foto: Laszlo Beliczay / AP

SONNABEND, 10. AUGUST 2013

Rock: Die Ärzte spielen auf dem Flughafen Tempelhof

Ein Festival, auf dem Die Ärzte spielen, und eigentlich nur Die Ärzte, ist im Prinzip ja gar kein Festival. Genau deswegen sind die großen Sommerauftritte der Berliner Punkheroen auch als „Ärztivals“ angekündigt. Zweimal werden sie an diesem Wochenende auf dem Termpelhofer Flugfeld auftreten. Sonnabend ist ausverkauft. Für Sonntag gibt es noch Karten. Gäste sind Danko Jones und LaBrassBanda.

Tempelhofer Freiheit Columbiadamm 10, Tempelhof, Tel. 200 03 74 00, 18 Uhr, Karten 39 Euro

Comedy: Robert Louis Griesbach in Westend

Er wechselt spielend die Charaktere und verquirlt in seiner satirischen Küche brillant ein mehrgängiges Menü aus rabenschwarzer Comedy und Kabarett, Parodie und Groteske, aus Alltäglichem und Besonderem – immer wieder unterlegt mit bissigen Querschlägen. In seinem aktuellen Soloprogramm „Wahntäglicher Normalsinn“ präsentiert der Berliner Entertainer Robert Louis Griesbach eine urkomische und musikalische One-Man-Show im Wahnsinnstempo.

Wühlmäuse Pommernallee 2-4, Westend, Tel. 30 67 30 11, 20 Uhr, Karten kosten 22,50–27,50 Euro

Fußball: Hertha BSC trifft auf Eintracht Frankfurt

Anspruchsvoller Auftakt gegen Europa-League-Teilnehmer Eintracht Frankfurt: Aufsteiger Hertha geht im Olympiastadion in die neue Spielzeit der Bundesliga. Schon 2008 startete der Klub gegen die Hessen in die Bundesliga und spielte lange um die Meisterschaft mit.

Olympiastadion Olympischer Platz, Westend, Tel. 30 09 28 18 92, 15.30 Uhr, Karten kosten 15–72 Euro

Rock: Tito & Tarantula in Friedrichshain

Tito & Tarantula sind so richtig erst über ihren Auftritt in Robert Rodriguez’ Horrorfilm „From Dusk Till Dawn“ bekannt geworden. Da spielten sie die Hausband im Vampir-Saloon „Titty Twister“. Seitdem lässt die Combo um den gebürtigen Mexikaner Tito Larriva regelmäßig von sich hören. Ihr Frontmann war live dabei, als der Punkrock Ende der 70er-Jahre in Los Angeles dreckig und aufregend war. Und das hört man.

Postbahnhof Straße der Pariser Kommune 8, Friedrichshain, Tel. 61 10 13 13, 20 Uhr, Karten kosten 24 Euro

Theater: Die Schaubühne zieht in den Müggelwald

Die Schaubühne feiert einmal nicht im Theatersaal Premiere, sondern bittet ihre Gäste hinaus in den Müggelwald nach Köpenick. Ganz passend für das Stück „Forest: The Nature of Crisis“ in der Regie und Choreografie von Constanza Macras. Die Inszenierung ist ein theatralischer Parcours durch den Müggelwald, begleitet von Tanz, Performance, Texten und Musik. Ein Stück Berliner Wald verwandelt sich in eine zeitgenössische Kunstlandschaft, in der die Besucher Umweltaktivisten, Waldschützern, Ökonomen und Freaks begegnen. Die Performance wird in die Schaubühne am Lehniner Platz übertragen und dort von Live-Musik begleitet.

Müggelwald Treffpunkt 19 Uhr am Waldeingang gegenüber Parkplatz „Rübezahl“, Müggelheimer Damm 143, Köpenick, Tel. 89 00 23, 19.30 Uhr, ausverkauft, mit Glück Restkarten vor Ort

SONNTAG, 11. AUGUST 2013

Klassik: Das europäische Jugendorchester in Mitte

Aus allen 28 EU-Staaten kommen die 140 Musiker, die jährlich durch Auditions aus etwa 4000 Kandidaten für das European Union Youth Orchestra ausgewählt werden. Das Orchester unter Leitung von Krzysztof Urbański (Foto) spielt beim Festival „Young Euro Classic“ unter anderem den berühmten Boléro von Maurice Ravel und Sergej Prokofjews zweites Klavierkonzert.

Konzerthaus Gendarmenmarkt, Mitte, Tel. 84 10 89 09, 20 Uhr, Karten 16 Euro

Theater: „Ladykillers“ in Steglitz

„Ladykillers“ ist eine Krimikomödie par excellence: Bei Witwe Wilberforth quartiert sich ein kleines Orchester ein. In Wirklichkeit plant die vermeintlich so kunstbegeisterte Truppe einen Bankraub. Und will die harmlos scheinende alte Dame aus dem Weg räumen.

Schlosspark Theater Schloßstr. 48, Steglitz, Tel. 78 95 66 71 00, 20 Uhr, Karten kosten 18–33 Euro

Festival: Frank Muschalle swingt in Köpenick

Eine Boogie & Swing Jamboree mit dem Frank Muschalle Trio lockt Jazzfans zum Blues- und Jazzfestival auf den Hof des Rathauses Köpenick.

Ratskeller (Rathaushof), Alt-Köpenick 21, Köpenick, Tel. 655 51 78, 18.30 Uhr, 19,80–33,80 Euro