Geld sparen

Berlin CityTour Card bietet Rabatt für Berlin-Besucher

Foto: dpa

Viel von der Hauptstadt sehen und Geld sparen - mit der Berlin CityTour Card ist beides möglich. Die Berliner Morgenpost zeigt, wie es funktioniert.

Rund um die Uhr alle öffentlichen Verkehrsmittel im Tarifbereich AB nutzen und gleichzeitig mindestens 15 Prozent Rabatt bei über 50 Touristenattraktionen bekommen: Das bietet die Berlin CityTour Card.

Sie ist an allen Automaten und Ticketschaltern von S-Bahn und BVG oder auch online erhältlich und gilt je nach Variante 48 Stunden, 72 Stunden oder fünf Tage als Fahrkarte. Darüber hinaus erhalten Touristen mit der Berlin CityTour Card ermäßigten Einlass bei zahlreichen Attraktionen, Theatern oder Clubs, ebenso wie Preisnachlässe in Restaurants und bei Stadtrundfahrten.

Kinder unter 6 Jahren fahren umsonst mit

Ein Guide mit Stadtplan und näheren Informationen zu allen Partnern liegt der Karte bei. Die Berlin CityTour Card kostet 16,90 Euro (48 Stunden), 24,90 Euro (72 Stunden) oder 29,90 Euro (5 Tage).

Kinder unter 6 Jahren und ein Hund fahren umsonst mit. Auch eine Erweiterung auf den gesamten Tarifbereich ABC inklusive Potsdam und dem Flughafen Schönefeld ist möglich.

Berlin CityTour Card vor dem ersten Fahrtantritt entwerten

Für 48 Stunden fallen dann 18,90 Euro an, 72 Stunden kosten 24,90 Euro, und die vollen fünf Tage gibt‘s für 34,90 Euro. Bei dieser Variante dürfen zusätzlich maximal drei Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren kostenlos mitfahren.

Besucher sollten daran denken, die Berlin CityTour Card vor dem ersten Fahrtantritt zu entwerten. Wer das vergisst, muss bei einer Kontrolle 40 Euro zahlen - die Karte ist zudem nur in Verbindung mit dem beiliegenden Guide gültig. Oft lohnt es sich außerdem, vor dem Kauf einer Karte verschiedene Angebote zu vergleichen.

( pet )