Sigrid Nikutta

BVG-Chefin ist zum vierten Mal Mutter geworden

Sigrid Nikutta hat einen Jungen geboren. Die BVG-Chefin will die Babypause aber möglichst kurz halten. Dann muss der nun vierfache Papa auf den Kleinen aufpassen.

Foto: dpa

BVG-Chefin Sigrid Nikutta ist zum vierten Mal Mutter geworden. Vincent kam eine Woche zu früh zur Welt, wie die Bild-Zeitung berichtet.

Der Kleine wiege 3120 Gramm und sei 52 Zentimeter lang. „Wir sind beide topfit“, sagte die 42-jährige Managerin.

Die Vorstandschefin (13.000 Mitarbeiter) hatte der Zeitung zufolge vor zwei Wochen ihren letzten Arbeitstag. Eine lange Babypause werde sich Nikutta nicht nehmen. „Mein Anspruch ist, das Unternehmen zu führen - und ich führe es die ganze Zeit.“ In der Woche sei bei der Kinderbetreuung ihr Mann (IT-Controller) am Zug.